Was ist röhrenförmige Schuppen? Fotos, Ursachen und Symptome, wie man es heilt


Tubuläre Schuppen sind eine milde klinische Form der seborrhoischen Dermatitis. Diese Pathologie ist eine der häufigsten auf der Welt. Dieses Syndrom erhielt seinen Namen vom lateinischen Wort für "Kleie". In der Tat ähnelt das schuppige Peeling kleiner Hautpartikel im Aussehen Kleie.

Röhrenförmige Schuppen sind ein ernstes Problem, mit dem Menschen jeden Alters konfrontiert sind. Neben der äußeren Unattraktivität birgt Schuppen auch eine ernstere Gefahr: Sie können auf schwerwiegende pathologische Prozesse im Körper hinweisen..

Röhrenförmige Schuppen: Was ist das??

Daher gibt es das Konzept der "tubulären Schuppen" unter Fachleuten - Trichologen - nicht: Dies ist ein beliebter Name, der der Krankheit aufgrund ihrer äußeren Ähnlichkeit gegeben wird.

Menschliches Haar wird von Hautpilzen "umwickelt" - dies ähnelt Nissen, die während Kopfläusen auftreten.

Wenn Sie an dieser Krankheit leiden, machen Sie sich keine Sorgen: Sie wird genauso behandelt wie andere Arten von Schuppen. Der springende Punkt liegt nur in der ästhetischen Form der Erfahrungen des Patienten, der nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchte..

Wie sieht röhrenförmige Schuppen aus? Foto unten:

Überprüfen Sie Bewertungen für wirksame Schuppenshampoos:

  • Kosmetik: Kopf & Schultern, Clear Vita ABE, Alerana, Pferdestärke, Teershampoo;
  • Apotheke: Nizoral, Sulsena, Sebozol, Fitoval, Ketoconazol, Vichy, Zinkshampoos.

Lesen Sie Tipps zur Auswahl des richtigen Shampoos für Männer oder Frauen sowie für trockene oder ölige Schuppen.

Der Unterschied zwischen Schuppen und Seborrhoe und seborrhoischer Dermatitis

Oft verwechseln Menschen diese beiden Konzepte miteinander, da nur ein Arzt im Anfangsstadium Schuppen von Seborrhoe unterscheiden kann. Das Auftreten von weißen Schuppen auf der Haut ist auf das Vorhandensein eines hohen Hefeanteils zurückzuführen. Normalerweise (bis zu 50%) stellt der Mikroorganismus keine Gefahr für den Menschen dar. Sobald seine Menge zu wachsen beginnt, erscheint das erste sichtbare Symptom in Form von Schuppenschuppen..

Schuppen werden als Symptom oder als Anfangsstadium von Seborrhoe angesehen, und die Konzentration des Pilzes beträgt in diesem Fall nicht mehr als 70%. Wenn die Anzahl der Bakterien beginnt, diesen Wert zu überschreiten, tritt das Anfangsstadium der Krankheit in eine schwerere Form über, die als seborrhoische Dermatitis bezeichnet wird. Dies ist der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Konzepten..

Symptome

Diese Art von Kopfhautpilz manifestiert sich auf die gleiche Weise wie andere. Eine Besonderheit ist nur ein Erscheinungsbild, das stark an Kopfläuse (Läuse) erinnert. Hier sind einige Anzeichen:

  1. Auf einem Haar erscheint eine kleine Kapsel, die einer leeren oder toten Nisse ähnelt.
  2. Der Kopf juckt sehr.
  3. Nach einer Weile erscheinen kleine Wunden am Kopf, deren Auftreten durch ständigen Juckreiz hervorgerufen wird.

Wenn Sie solche Symptome bei sich selbst bemerken, wenden Sie sich an einen Trichologen. Obwohl röhrenförmige Schuppen nicht ansteckend sind, kann es schwierig sein, sie loszuwerden..

Ursachen des Auftretens bei Kindern

Bei einem Neugeborenen

Bei einem Säugling sieht Schuppen besonders aus. Dies sind hellgelbe seborrhoische Krusten, die sich normalerweise im oberen Bereich des Kopfes, hinter den Ohren, im Fontanellenbereich befinden. Beim Kämmen wird ihre Integrität verletzt, die abgelösten Schuppen verweilen im Haar eines Neugeborenen und ähneln Schuppen.

Wenn die seborrhoischen "Inseln" nicht behandelt werden, breitet sich das Problem weiter aus, es treten Krusten an den Ohren in der Leistengegend auf. Das komplexe Stadium der Krankheit wird als "seborrhoisches Ekzem" bezeichnet..

Es gibt mehrere Gründe für das Auftreten einer seborrhoischen Kruste bei Neugeborenen:

  • Die empfindliche Haut eines Kindes ist anfällig für äußere Faktoren und Infektionsattacken.
  • Während der Schwangerschaft hatte die Mutter Stoffwechselprobleme, sie beeinflussten die Entwicklung des Fötus;
  • Die Talgdrüsen des Neugeborenen sind nicht voll entwickelt. Es braucht Zeit, um ihre Arbeit zu stabilisieren.
  • kosmetische Produkte (Shampoos, Schäume, Seifen) sind nicht für das Baby geeignet;
  • Reaktion auf neue Lebensmittel in der Ernährung einer stillenden Mutter oder bei der Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln;
  • Mangel an Vitaminen, Mineralien im Körper des Kindes, insbesondere B-Vitaminen;
  • Das Mikroklima in Innenräumen ist nicht für das Baby geeignet (hohe Luftfeuchtigkeit, heiß).
  • Das Baby trägt ständig einen Hut, die Haut atmet nicht, es schwitzt.

Der Körper eines Neugeborenen reagiert empfindlich auf Klimaveränderungen, Kosmetika für die Hautpflege, Änderungen in der Ernährung der Mutter und Lebensmittel, die als Ergänzungsnahrungsmittel eingeführt werden. Solche Veränderungen spiegeln sich im Zustand der Haut des Babys wider..

Bei Kindern von 1 bis 10 Jahren

Im zweiten Jahr hat das Kind viele Geschmäcker gemeistert, die Talgdrüsen sind ausreichend entwickelt und Schuppen treten auf? Die Ursachen von Schuppen bei einem Kind im Alter von 1 bis 10 Jahren:

  • unsachgemäße Pflege, Shampoo, Seife sind mit Verstößen verbunden;
  • unausgeglichene, schlechte Ernährung, damit einhergehender Mangel an Vitaminen im Körper, Fehlfunktion des Magen-Darm-Trakts;
  • Schuppen bei einem Kind im Alter von 7 bis 9 Jahren treten aufgrund von Hautkrankheiten auf. Häufige Schuldige von Haarflocken sind seborrhoische Dermatitis, Psoriasis;
  • Ein 5-jähriges Kind kann nach Kopfläusen oder helminthischer Invasion Schuppen haben.
  • Allergien gegen Lebensmittel, Medikamente und Pflegeprodukte können in jedem Alter einen Defekt verursachen. Müttern wird empfohlen, die Empfindlichkeit des Körpers ernst zu nehmen.
  • Die Aufnahme in den Kindergarten, die Schule geht mit nervösen Störungen, Stress und einem erhöhten Krankheitsrisiko einher. Experten stellen fest, dass die Entwicklung von Schuppen vor dem Hintergrund emotionalen Stresses bei Kindern im Alter von 2 bis 3, 6 bis 8 Jahren stark zunimmt;
  • Erkrankungen des endokrinen, Verdauungs- und Nervensystems des Körpers führen zu einer Funktionsstörung der Talgdrüsen.

Beachtung! Übersehen Sie nicht die Tatsache, dass ein Kind nach Kontakt mit einer kranken Person durch einen Kamm, einen Panamahut oder persönliche Gegenstände infiziert werden kann. Pilzinfektionen der Haut verschwinden nicht von selbst, so dass Sie mit der Behandlung nicht zögern können.

Bei Jugendlichen

Schuppen bei Jugendlichen werden häufig verursacht durch:

  • Veränderungen des Hormonspiegels während der Pubertät;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • eine allergische Reaktion auf Lebensmittel, kosmetische Mittel, Arzneimittel;
  • Stress, emotionale Zusammenbrüche;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • Infektion mit Pilzinfektionen nach Kontakt mit einer kranken Person, einem Tier;
  • Wunden, Krusten auf der Haut;
  • Mangel an Vitaminen, Mineralien im Körper; im Jugendalter wächst das Kind schnell und benötigt mehr Nährstoffkomponenten;
  • geringe Immunität, insbesondere nach früheren Krankheiten.

Im Alter von 11 bis 14 Jahren denken Mädchen über ihr eigenes Aussehen nach und beginnen, Stylingprodukte, Lockenstäbe und Bügeleisen zu verwenden. Solche Handlungen wirken sich auf den Zustand der Haut aus, der Mangel an angemessener Pflege trägt zur Trockenheit des Integuments bei, die Entwicklung von Schuppen bei Jugendlichen.

Ursachen der Krankheit

Es gibt nicht so viele Gründe für das Auftreten dieser Krankheit. Schuppen betreffen viele Jugendliche, die sich einer Hormonbildung unterziehen (im Alter von 13 bis 15 Jahren), sowie Menschen, die für das Auftreten solcher Prozesse anfällig sind.

Das Missverständnis ist, dass röhrenförmige Schuppen von einer anderen Person kontrahiert werden können. Menschliche Vorurteile werden hier jedoch bereits populär: Aufgrund der äußerlichen Ähnlichkeit mit Kopfläusen verwechseln wir diese beiden Krankheiten.

Folgen: Haarausfall durch Schuppen (männliche Haarausfall)

Das stärkere Geschlecht ist nicht weniger besorgt über intensiven Haarausfall als Frauen. Besonders wenn der durch banale Schuppen verursachte pathologische Prozess irreversibel wird. Es ist nicht immer möglich, die vorherige Haardichte nach Haarausfall wiederherzustellen, da Narben an der Stelle der vom Pilz betroffenen Bereiche verbleiben können.

Es ist viel einfacher zu verhindern, dass die Zwiebeln herausfallen, indem Antimykotika im Anfangsstadium der Krankheit verwendet werden. Wenn Schuppen das Ergebnis einer allergischen Reaktion sind, ist es notwendig, den Reizfaktor so schnell wie möglich zu identifizieren und zu beseitigen sowie die damit verbundenen Symptome zu heilen..

Wie man röhrenförmige Schuppen behandelt?

Wenn Sie röhrenförmige Schuppen haben, verzweifeln Sie nicht: Sie können sowohl mit Volksheilmitteln als auch mit traditionellen Heilmitteln geheilt werden, indem Sie ein wenig Geld für Medikamente ausgeben.

Hier sind einige der traditionellen Medikamente, die helfen können, die Krankheit loszuwerden:

  • Sulsena ist ein bekanntes Mittel, das in Form eines Shampoos verwendet oder wie eine Salbe eingerieben werden kann. Die Kosten hängen von der Apotheke ab (es ist ratsam, dort Sulsena zu kaufen), beginnen aber bei 50 Rubel.
  • Dermazol ist ein relativ neues, aber unpopuläres Mittel, das hilft, Kopfhautpilze loszuwerden. Sowohl Shampoo als auch Suspension sind erhältlich. Die Kosten beginnen bei 120 Rubel.
  • Nizoral - ein medizinisches Shampoo gilt als sehr effektiv. Es wird empfohlen, die Haare während des gesamten Kurses zu waschen. Der Preis beginnt bei 200 Rubel.

Die Wahl des Arzneimittels hängt nur von Ihnen ab, aber es lohnt sich, sich an die individuelle Unverträglichkeit und auch an verschiedene Reaktionen des Körpers auf die Bestandteile von Shampoos und Salben zu erinnern.

Diagnoseverfahren und Behandlung

Eine kompetente Behandlung ist ohne eine gründliche Diagnose nicht möglich. Ein Dermatologe befasst sich mit Hautkrankheiten. Aufgrund der Beschwerden wird er folgende Tests durchführen:

  • allgemeine und biochemische Blutanalyse;
  • mikroskopische Untersuchung von Hautpartikeln;
  • Untersuchung der Haut unter Woods Leuchtstofflampe.

Die lokale Behandlung erfolgt mit medizinischen Shampoos, Salben, Cremes und Sprays. Shampoos sollten nicht verwechselt werden: Es gibt therapeutische und prophylaktische. Die Zusammensetzung der Therapeutika umfasst Substanzen, die sich in den Schichten der Epidermis ansammeln und die pathogene Umgebung beeinflussen. Zur Behandlung werden folgende Substanzen verwendet:

  • Ketoconazol;
  • Salicylsäure;
  • Birkenteer.

Die Pflege mit traditioneller Medizin hilft, die Heilwirkung zu verdoppeln und Rückfälle zu vermeiden. Nach dem Waschen ist es ratsam, Haut und Haare mit Tinktur aus Ringelblume, Kamille, Brennnessel und Henna abzuspülen. Peeling mit Meersalz wirkt gegen Schuppen. Zusammen mit externen Wirkstoffen verschreibt der Arzt Antimykotika, die die Ursache von Schuppen von innen bekämpfen, und Produkte mit Zusatz von Niacin machen das Haar weniger dünn und spröde..

Volksmethoden

Allerdings vertrauen nicht alle Menschen der Chemie und ziehen es vor, mit den Methoden der alten und freundlichen Großmutter behandelt zu werden..

Das Beste ist, dass die folgenden Mittel im Kampf helfen:

  • Teer - Echter Teer reguliert den Fettgehalt perfekt und hilft, den Pilz schnell loszuwerden.
  • Abkochung von Zwiebelschale und Eichenrinde - diese Zutaten müssen in gleichen Mengen gemischt werden. Sie können Rinde in jeder Apotheke finden oder auf dem Markt kaufen.
  • Eigelb, Wodka und Pflanzenöl - jede Komponente sollte 50 mg enthalten. Mischen Sie die Zutaten und massieren Sie die resultierende Mischung in die Kopfhaut.
  • Rote-Bete-Maske - nur für Brünette empfohlen, da blondes Haar rosa färbt. Drücken Sie den Saft aus, reiben Sie ihn in Ihre Kopfhaut und lassen Sie ihn 30 Minuten lang ruhen. Dann mit Wasser abspülen.
  • Zucchini, Kürbis, Erdbeere oder Johannisbeerpulpe - reiben Sie den entstandenen Brei mit sanften Bewegungen und spülen Sie ihn dann unter der Dusche aus. Dieses Verfahren beseitigt Juckreiz und lindert Schuppen.

Denken Sie daran, dass jede Selbstmedikation Ihre Gesundheit schädigen kann: Fragen Sie immer Ihren Arzt.

Erfahren Sie mehr über die Verwendung verschiedener Volksheilmittel gegen Schuppen:

  • Salz, Soda, Eier, Apfelessig, Aspirin, Wäsche und Teerseife;
  • Masken: mit einem Ei gegen Juckreiz und Haarausfall bei fettigem Haar;
  • ätherische Öle: Rizinus, Klette, Teebaum;
  • Kräuter: Brennnessel und Schöllkraut.

Merkmale des Auftretens von Schuppen bei Säuglingen

Schuppen können bei Neugeborenen häufig auftreten und sind im Allgemeinen sicher. Beispielsweise verschwindet diese Pathologie bei einem einjährigen Kind normalerweise von selbst. Oft tritt dieses Problem aufgrund der nicht geformten Aktivität der Talg- und Schweißdrüsen auf. Es stimmt, wenn das Baby erwachsen wird, wird der Funktionsprozess besser und die Abweichung selbst verschwindet.

Es ist jedoch anzumerken, dass dieser Faktor nicht immer die Ursache für das Auftreten von Schuppen bei einem Kind ist. Es kommt daher vor, dass Krusten am Kopf durch Überhitzung und darüber hinaus durch allergische Reaktionen oder die Verwendung ungeeigneter Hygieneprodukte entstehen. Für den Fall, dass die Schuppen des Babys nicht lange verschwinden, ist es besser, einen Kinderarzt aufzusuchen, um die Ursache dieser Erkrankung herauszufinden.

Komplexe Behandlung

Schuppen werden oft von mehreren anderen Erkrankungen und Störungen begleitet. Bevor Sie anfangen, Kopfhautpilz loszuwerden, konsultieren Sie einen Spezialisten und sprechen Sie mit Ihrem Arzt darüber, was Sie sonst noch tun können, um röhrenförmige Schuppen loszuwerden.

Hier sind einige wichtige Fakten:

  1. Befolgen Sie während der Behandlung eine Diät: Dies hilft, fettiges Haar zu reduzieren und das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen.
  2. Wenn Sie hormonelle Medikamente einnehmen, unterbrechen Sie den Behandlungsverlauf: Aufgrund von Fehlfunktionen im Körper wird die Kopfhaut schnell fettig oder trocken.
  3. Vergessen Sie nicht die Vitamine, um Ihre allgemeine Gesundheit zu erhalten.
  4. Eine umfassende Behandlung kann nur von einem Arzt durchgeführt werden, der sich Ihrer Probleme und Eigenschaften bewusst ist..

Arten (Sorten) von Schuppen

Es gibt 11 Arten von Skalen, von denen sich jede in klinischen Manifestationen und Ursachen des Auftretens unterscheidet:

Flüssigkeit

Flüssige Schuppen werden auch als feuchte Schuppen bezeichnet. Ein charakteristisches Merkmal der Art ist die erhöhte Fettigkeit der Kopfhaut. Die Aktivität der Sekretdrüsen führt zu einer übermäßigen Talgproduktion und trägt auch zur Erweiterung der Poren bei. Infolgedessen erscheinen auf der Hautoberfläche festsitzende Schichten keratinisierter Partikel, die durch einen gelben oder grauen Farbton gekennzeichnet sind. Verstopfte Poren lösen schmerzhafte Akne aus.

Trocken

Bei dieser Form von Schuppen ist die Haut empfindlich. Auf der Oberfläche bilden sich entzündete Stellen, die einen starken Juckreiz verursachen. Schuppen selbst sind weiß oder gräulich. Es löst sich leicht ab und zerbröckelt auf Kleidung. In diesem Fall ist dagegen die Talgproduktion reduziert. Es gibt eine erhöhte Trockenheit der Kopfhaut und es tritt ein intensiverer Haarausfall auf. Eine unzureichende Sekretmenge stört den natürlichen pH-Wert, wodurch die Schutzfunktionen der Epidermis beeinträchtigt werden.

Groß (große Flocken)

Die Bildung großer Flocken weist auf die Entwicklung einer seborrhoischen Dermatitis hin. Eine unzureichende Behandlung führt dazu, dass die Krankheit die Haut von Gesicht und Hals betrifft. Im Anfangsstadium erscheinen große Stücke keratinisierter Partikel im Hinterhauptbereich. Ferner breitet sich die Entzündung allmählich über die gesamte Oberfläche des Kopfes aus und die Schuppen blättern in großen Schichten ab. Diese Form der Seborrhoe führt zu einer anschließenden Vernarbung der betroffenen Bereiche..

Lokal (nur an einer Stelle im Kreis)

Betrifft einen Bereich der Haut an einer Stelle, sei es die Krone, der Hinterkopf oder die Schläfen. Diese Art von Schuppen bildet auf dem Kopf lokale „Inseln“ von runder Form, die durch gelbe oder graue Farbe gekennzeichnet sind. Solche Entzündungsherde sind in der Regel das Ergebnis einer falsch ausgewählten kosmetischen Behandlung oder weisen auf das Vorhandensein einer Hypovitaminose im Körper hin..

Chronisch

Eine Verzögerung der Behandlung trägt zum Überlaufen des Anfangsstadiums der Dermatitis in eine chronische Form bei. In diesem Fall gibt es Remissionsperioden (schwere Krankheitssymptome fehlen ganz oder teilweise) und Exazerbationen (der Zustand des Patienten verschlechtert sich)..

Mit roten Flecken

Entzündete Rötungen auf der Kopfhaut werden normalerweise durch eine schwere allergische Reaktion verursacht. Darüber hinaus sind die betroffenen Bereiche durch eine ausgeprägte Schwellung und ein schmerzhaftes Brennen gekennzeichnet. Die Talgproduktion wird reduziert und die Epithelpartikel sind klein und fallen leicht auf die Kleidung ab. Das aktive Kämmen juckender Stellen verschärft die Situation, da die an der Schadensstelle gebildeten Wunden ein direkter Weg für das Eindringen pathogener Bakterien sind.

Gelb

Das Auftreten von gelben Schuppen weist auf die Entwicklung einer öligen Form von Schuppen hin. Die gestörte chemische Zusammensetzung von Talgfett führt zur Bildung charakteristischer gelber Krusten auf der Hautoberfläche. Mit der Zeit beginnen sie abzuplatzen und bilden dadurch große gelbe Schuppen..

Röhrenförmig

Das Vorhandensein länglicher Schuppen, die einem Tropfen ähneln, kann sowohl die Entwicklung trockener Schuppen als auch das Vorhandensein von Kopfläusen signalisieren. Dies liegt daran, dass die auf der Kopfhaut lebenden Läuse kleine Eier von Nissen legen, die wie röhrenförmige Schuppen aussehen..

Um eine genaue Diagnose zu stellen, muss der Patient einen Dermatologen oder Trichologen um Hilfe bitten.

Mit Plaketten

In diesem Fall wird Psoriasis zur Hauptursache für das Auftreten entzündeter Plaques. Dieser häufige dermatologische Zustand wird in seinen frühen Stadien mit gewöhnlichen Schuppen verwechselt. Psoriasis betrifft hauptsächlich die Kopfhaut. Eine Verschlimmerung des Krankheitsverlaufs führt dazu, dass neue Entzündungsherde die Haut von Gesicht und Körper betreffen.

Pilz

Ein beliebter Ort für die Lokalisierung von Hefen ist die okzipital-parietale Region des Kopfes. Die Hauptpathogene der Infektion sind die Hefepilze Pityrosporum und Malassezia, die sich vor dem Hintergrund einer übermäßigen Fettigkeit der Haut aktiv zu vermehren beginnen. Pathogene Mikroflora wirkt sich negativ auf den Allgemeinzustand der Haare aus. Sie werden spröde, leblos, wachsen langsam, verlieren ihren Glanz und ihre Dichte..

Saisonal

Schuppen können ein saisonales Ärgernis sein, das sich aufgrund eines Mangels an bestimmten Vitaminen im Körper entwickelt. In der Regel verursacht eine trockene Kopfhaut unzureichende Mengen an Substanzen wie:

  • Retinol oder Vitamin A;
  • Vitamin E.
  • B-Vitamine;
  • Folsäure;
  • Omega-Fettsäuren;
  • Zink;
  • Magnesium;
  • Vitamin C.

Der Prozess der Nährstoffreduzierung findet im Herbst-Frühling statt, wenn der Körper maximal geschwächt ist.

Wie lange dauert die Behandlung??


Der Behandlungsverlauf kann je nach Ihren Merkmalen unterschiedlich sein.

Normalerweise dauert es einen Monat, um Schuppen loszuwerden, manchmal in sechs Monaten..

Denken Sie daran, dass die Krankheit wieder auftritt, wenn Sie die Regeln der persönlichen Hygiene nicht befolgen und die Empfehlungen des Trichologen vernachlässigen.

Manchmal kann eine Person Hautkrankheiten jahrelang nicht loswerden, und tubuläre Schuppen sind keine Ausnahme..

Gesundheit liegt in Ihren Händen und es hängt nur von Ihnen ab, wie lange der Kampf dauern wird.

Verhütung

Es kommt vor, dass die Behandlung durchgeführt wurde, das Problem behoben wurde, aber die unangenehmen Flocken wieder auftraten. Warum tritt ein Rückfall auf? Die Antwort ist einfach - der Grund wurde nicht vollständig beseitigt oder die Haarpflege ist falsch..

Um das Auftreten von Schuppen bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 Jahren zu verhindern, benötigen Sie:

  • Korrektur der Ernährung, Lebensstil des Kindes;
  • benutze nur deinen eigenen Kamm, Handtuch, Hut;
  • Weigerung, den Kopf des Babys mit Shampoo für Erwachsene zu waschen, verwenden Sie Kosmetika der entsprechenden Altersklasse;
  • Überarbeiten Sie das Kind nicht, achten Sie auf seine emotionale Ruhe;
  • Im Winter, im Herbst, geben Kinder Multivitamin-Komplexe.

Zur Vorbeugung werden medizinische Shampoos verwendet. Wenden Sie sie einmal alle 1-2 Wochen an.

Empfehlungen


Kindern wird nicht empfohlen, einen Haartrockner zum Trocknen ihrer Haare zu verwenden

  1. Nach Abschluss der Behandlung müssen Sie den Kamm wechseln und den Kopfschmuck verarbeiten.
  2. Das Shampoonieren sollte nicht mehr als zweimal pro Woche erfolgen.
  3. Vermeiden Sie die Verwendung eines Haartrockners.
  4. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung, Lebensmittel mit hohem Gehalt an Vitaminen, Proteinen, ausgenommen Fett, Frittierte, Süßigkeiten, Backwaren.
  5. Verwenden Sie keine Antischuppenprodukte für Erwachsene.
  6. Bei nervöser Überlastung werden Beruhigungsmittel basierend auf Baldrian oder Mutterkraut eingenommen.
  7. Verwenden Sie nur hypoallergenes Shampoo mit natürlichen Inhaltsstoffen.
  8. Die Einhaltung des Tagesablaufs, das Vorhandensein von Spielen im Freien, ein guter Schlaf und häufige Spaziergänge an der frischen Luft sind der Schlüssel zu einer schnellen Erholung..
  9. Falls erforderlich - Einnahme homöopathischer Arzneimittel.
  10. Bei einer geschwächten Immunität werden Medikamente auf der Basis von Eleutherococcus oder Aralia verschrieben.

Tipps und Tricks zur Fehlerbehebung

Um die Kruste auf der Kopfhaut loszuwerden, ist es wichtig:

  • Finden Sie vom Arzt heraus, warum schuppige Stellen aufgetreten sind.
  • Immunität stärken. Hilft dabei: ein Kurs mit Vitaminen, Sport, ausreichendem Verzehr von Gemüse und Obst, Verweigerung von Alkohol und Tabak;
  • stressige Bedingungen beseitigen;
  • trinke ungefähr 2 Liter reines Wasser pro Tag;
  • Halten Sie sich an eine gesunde Ernährung (vermeiden Sie Fett, Gewürze usw.). Normale Aktivität des Magen-Darm-Trakts verringert die Bildung von Läsionen;
  • Wählen Sie Shampoos und andere pflegende Kosmetika ohne aggressive Inhaltsstoffe. Besser pflanzliche Lebensmittel einnehmen;
  • das Allergen loswerden, wenn es um allergische Manifestationen von Schuppen geht;
  • Verwenden Sie von einem Arzt verschriebene medizinische Kosmetika.

Volksheilmittel liefern auch gute Ergebnisse als vollwertige Behandlung oder ergänzende medikamentöse Behandlung.

Nach erfolgreicher Therapie können Schuppen an der Epidermis zurückkehren, insbesondere wenn ein gesunder Lebensstil nicht eingehalten wird.

Unsere Experten

Das Magazin wurde erstellt, um Ihnen in schwierigen Zeiten zu helfen, in denen Sie oder Ihre Lieben mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert sind!
Allegolodzhi.ru kann Ihr Hauptassistent auf dem Weg zu Gesundheit und guter Laune werden! Nützliche Artikel helfen Ihnen bei der Lösung von Problemen mit Haut, Übergewicht, Erkältungen und erklären Ihnen, was Sie mit Problemen mit Gelenken, Venen und Sehvermögen tun sollen. In den Artikeln finden Sie Geheimnisse, wie Sie Schönheit und Jugend in jedem Alter bewahren können! Aber Männer wurden nicht ohne Aufmerksamkeit gelassen! Für sie gibt es einen ganzen Abschnitt, in dem sie viele nützliche Empfehlungen und Ratschläge zum männlichen Teil finden können und nicht nur!
Alle Informationen auf der Website sind aktuell und rund um die Uhr verfügbar. Die Artikel werden ständig aktualisiert und von Experten auf dem Gebiet der Medizin überprüft. Aber denken Sie auf jeden Fall immer daran, dass Sie sich niemals selbst behandeln sollten. Wenden Sie sich besser an Ihren Arzt!

Seborrhoe im Gesicht - Ursachen und Behandlungsmethoden

Tritt die Haut ab, es treten seltsame Rötungen und Juckreiz auf? Es ist durchaus möglich, dass es sich um trockene oder ölige Seborrhoe im Gesicht handelt. Wir empfehlen daher, die Gründe für das Auftreten, die Behandlung und die Vorbeugung zu berücksichtigen.

Die Ursachen und Arten von Seborrhoe

Seborrhoische Dermatitis ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung, die bei immunkompetenten Erwachsenen und jungen Patienten mit Perioden der Exazerbation und Remission charakterisiert ist. Die Prävalenz von Seborrhoe in der gesamten erwachsenen Bevölkerung liegt zwischen 1 und 5 von 50 Personen, und die meisten von ihnen sind sich der Krankheit nicht bewusst.

Es gibt verschiedene Arten der Krankheit:

  1. Seborrhoe der Gesichtshaut und Leistendepressionen bei Säuglingen, deren Symptome der stacheligen Hitze sehr ähnlich sind, verschwinden von selbst innerhalb von 2-4 Monaten. Sehr häufig für heiße Länder;
  2. Gesichtskrankheit bei Erwachsenen. Es ist häufiger als "kindliche" Krankheit bei Kindern. Am häufigsten leiden sie während der Zeit der Veränderung des Hormonspiegels (während der Schwangerschaft, in den Wechseljahren, in der Pubertät, bei aktiven Alterungsprozessen);
  3. Dermatitis vor dem Hintergrund der Krankheit. Sie müssen verstehen, dass es eine eigenständige Art von Krankheit sowie eine Form der Dermatitis gibt, die sich vor dem Hintergrund von Viruserkrankungen - HIV, Hepatitis usw. - sowie Parasiten - Demodekose, Insekten, Würmer entwickelt.

Seborrhoe an Körper und Gesicht kann auf unterschiedliche Weise auftreten, die Symptome sind jedoch sehr ähnlich. Erwachsene Dermatitis tritt am häufigsten im Gesicht oder auf der Kopfhaut auf. In den meisten Fällen können die Grenzen der Krankheit aufgrund des klar definierten Bereichs des Virus leicht identifiziert werden. Am häufigsten sind die Bereiche des vorderen Haaransatzes im Gesicht, die Augenbrauen, die Stirn, die Nasenflügel, die Nasolabialhöhle, das Nasenseptum, die Ohren (einschließlich der äußeren Kanäle, im vorderen Bereich der Ohrmuschel, die retroaurikuläre Zone) und die Mitte der Brust (Brustbein) betroffen Genitalien.

Juckreiz ist nicht unbedingt ein Anzeichen für eine Krankheit bei Erwachsenen, tritt jedoch häufig auf, insbesondere wenn die Kopfhaut betroffen ist. Viel häufiger tritt Rötung im Gesicht auf, Schuppen können sich im Kopfbereich bilden, sollten aber nicht verwechselt werden, manchmal treten sogar weiße Flecken auf.

Bei Kindern ist das auffälligste Symptom stachelige Hitze, so dass Seborrhoe bei Babys im Anfangsstadium ziemlich schwer zu bestimmen ist. Bitte beachten Sie, dass stachelige Hitze nicht abblättert, sondern nur in Bereichen mit potenziell erhöhtem Schwitzen (Achselhöhlen, Gesäßmulden, Falten unter den Knien) auftreten kann..

Vor der Behandlung von Dermatitis müssen Sie herausfinden, welche Art von Krankheit fortschreitet. Ärzte wenden hierfür verschiedene Methoden an: Analyse der Epidermis, Punktion usw..

Anzeichen einer trockenen Gesichtsdermatitis:

  1. Schälen, schichten;
  2. Das Haar beginnt sich zu verdünnen und fällt aus;
  3. Schuppen erscheinen.

Anzeichen einer öligen Krankheit:

  • Am Tag nach dem Waschen ist das Haar fettig und hat einen charakteristischen Talggeruch.
  • Das Wachstum des Haaransatzes wird deutlich verlangsamt, es wird eine Verschlechterung des Hautzustands festgestellt - es ist ölig, glänzend, die Poren offen;
  • Der Körper ist mit Pickeln, schwarzen Punkten und roten Flecken bedeckt.
  • Übermäßiges Schwitzen führt zu Juckreiz.

Die Ursachen von Seborrhoe:

  1. Hypovitaminose (Kalium, Magnesium, Zink sind im Körper in begrenzten Mengen vorhanden);
  2. Oft tritt Dermatitis während der Schwangerschaft, nach Chemotherapie, Stillzeit auf;
  3. Hygiene ist von großer Bedeutung, sie sollte täglich erfolgen, aber verwenden Sie nur spezielle Produkte für Ihren Hauttyp, um den Körper nicht zu trocknen.
  4. Wenn Sie nicht richtig essen, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Dermatitis um 20%. Eine gesunde Ernährung ist sehr wichtig: frisches Gemüse, Obst, Ausschluss von süßen und fetthaltigen Lebensmitteln;
  5. Während des Badens ist es notwendig, Teer oder Babyseife zu verwenden. Sie bieten ein hohes Maß an Schutz gegen Bakterien, ohne die Haut zu stark zu trocknen.
  6. Peeling ist sehr wichtig. Lassen Sie keine toten Zellen auf Ihrem Körper bleiben - sie sind ein idealer Nährboden für Pilze und Infektionen.

Video: Wie man Seborrhoe an Kopf und Gesicht loswird
https://www.youtube.com/watch?v=8kvatWhZ82U

Seborrhoische Dermatitis bei Kindern

Seborrhoe bei Säuglingen ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung, die in Gebieten mit der höchsten Dichte der Talgdrüsen wie Kopf, Gesicht oder Gesäßzone auftritt. Wenn in diesen Zonen, den Haaren des Kindes, eine gelblich-weiße Blüte auftritt, riecht es nicht - dies ist eine seborrhoische Dermatitis.

Bei Kindern tritt diese Krankheit in den ersten 10 Lebenswochen auf (Fett, das von mütterlichen Androgenen produziert wird), entwickelt sich jedoch normalerweise während der Pubertät und bis zum Alter von etwa 40 Jahren.

Wie sich Seborrhoe im Gesicht und am Körper eines Kindes manifestiert:

  • Rötung mit weißlich-gelblichem öligem Ausfluss im Gesicht (besonders um Nase und Augenbrauen), um die Ohren;
  • rote Bereiche in der Leiste;
  • Juckreiz und Entzündung, möglicherweise Temperaturanstieg in den infizierten Bereichen.

Wenn es zu einer Entladung kommt, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, da sonst die Ausbreitung von Mikroben beginnt. Für Ärzte ist es schwierig, Seborrhoe bei einem Kind zu bestimmen, und sie werden häufig mit Krankheiten wie Neurodermitis, bakteriellen Infektionen, Psoriasis und Pilzinfektionen verwechselt. In den meisten Fällen erfolgt die Diagnose auf der Grundlage des Krankheitsbildes, und es sind keine weiteren Tests erforderlich.

Wie man Seborrhoe behandelt

Es ist notwendig, antimykotische und antimikrobielle Shampoos zu verwenden: Nizoral, Keratosal. Vishnevsky Salbe wird oft empfohlen, aber es funktioniert nicht für ein Neugeborenes. Experten raten dazu, häufiges Waschen zu vermeiden - dies trocknet die Epidermis aus, verwendet nur milde Reinigungsmittel und wechselt jedes Mal nach dem Duschen das Bett und das Handtuch - dies ist die Grundlage, um Pilzinfektionen loszuwerden.

Gute Bewertungen über Betasalika Salbe. Der Hauptunterschied zwischen diesem Medikament und anderen ist das Vorhandensein von Antibiotika in der Zusammensetzung. Diese Substanzen greifen im Gegensatz zu pharmazeutischen Schlägern die oberste Hautschicht nicht an. Die Essenz ihrer Aktion besteht darin, die Abwehrmechanismen des Körpers auszulösen und dabei zu helfen, das Virus vollständig loszuwerden. Dieses Mittel behandelt auch Akne, Psoriasis, Rosacea, Pityriasis versicolor..

Alternative Behandlungsmethoden

Medikamente verursachen oft Allergien, die Natur hat vorsichtigere, aber nicht weniger wirksame Mittel zur Entfernung von Dermatitis.

Foto - Seborrhoe in der Nase

Bei öliger Seborrhoe im Gesicht, im Bart oder in den Nasolabialfalten kann Knoblauch verwendet werden. Das Gemüse wird geschält, auf einer feinen Reibe gerieben und mit einem Löffel Mayonnaise und Rizinusöl gemischt. Tragen Sie die resultierende Creme auf die Problemzonen auf und lassen Sie sie 40 Minuten einwirken. Einmal pro Woche anwenden.

Es gibt eine ausgezeichnete orale Methode - trinken Sie jeden Tag vor den Mahlzeiten ein halbes Glas Brennnesselkoch. Dieses Kraut hat adstringierende Eigenschaften, hilft, den Körper von Giftstoffen zu reinigen, das Haar zu stärken und den Stoffwechsel zu normalisieren..

Viele Methoden verwenden Sanddornöl bei trockener Seborrhoe im Gesicht, am Körper oder an den Haaren. Dieses natürliche Heilmittel hat die einzigartigen Eigenschaften, die Haut mit nützlichen Nährstoffen zu versorgen. Das Frauenforum rät, dieses Rezept auszuprobieren: Öl mit Aloe-Saft mischen, diese Mischung in die betroffenen Stellen einreiben, mehrere Stunden einwirken lassen. Wiederholen Sie jeden Tag.

Eine andere Möglichkeit, Sanddorn zu verwenden, besteht darin, aus seinem Öl, 2 Tropfen Teebaumether und einem Teelöffel Zwiebelsaft ein Medikament herzustellen. Mischen Sie alle Komponenten, tragen Sie sie in einer dünnen Schicht auf und bewahren Sie sie nicht länger als 30-40 Minuten auf. Andernfalls kann es zu einer negativen Hautreaktion kommen und es kommt zu schweren Entzündungen.

In die Haare einreiben, mit einem Sud aus einfachem Thymian waschen. Sie benötigen 10 Gramm Körner pro Glas, füllen sie mit heißem Haar, lassen sie 40 Minuten einwirken und können sie 2 Tage lang verwenden.

Laut Ärzten ist dies nicht die beste Methode, aber die traditionelle Medizin verwendet sie häufig. Eier schlagen, mit Knoblauch mischen, in Haut und Haare einreiben. Wir fahren für eine halbe Stunde. Mit kaltem Wasser abspülen. Während des Gebrauchs verspüren Sie ein Kribbeln. Dies ist normal. Wenn es sehr stark sticht und abspült, passt die Methode nicht zu Ihnen. Wir stellen sofort fest, dass dies nicht die sicherste Option ist und es ziemlich schwierig ist, sie auf Frauenhaaren anzuwenden, weil Knoblauch ist schwer zu waschen, aber bei Männern hilft er nicht nur bei Rosacea, Dermatitis oder Psoriasis, sondern auch bei Alopezie.

Ein Überblick über nützliche Kräuter zum Waschen, die die Haut mit Seborrhoe desinfizieren und heilen:

  1. Salbei, Kamille, Thymian;
  2. Brennnessel, Wermut;
  3. Schöllkraut (in kleinen Dosen), Hirtengeldbörse, Knöterich.

Seborrhoe im Gesicht ist eine ziemlich schwere Krankheit. Wenn sie nicht behandelt wird, ändert sich im Laufe der Zeit die Struktur der Haut vollständig (siehe Foto) und die Krankheit wird zu einer chronischen Form.

Trockene Schuppen - Behandlung, Ursachen, Symptome

Schuppen sind ein Allheilmittel für das 21. Jahrhundert. Diese Hautkrankheit betrifft mehr als 70% der Weltbevölkerung. Pathologie mit rechtzeitiger Behandlung fließt nicht in eine chronische Form und kann für viele Jahre günstig in Remission gehen.

In einigen Fällen wird die Krankheit jedoch häufiger aktiv, erfordert einen gründlichen Ansatz bei der Wahl der Therapie, der von Medikamenten zur äußerlichen Anwendung bis hin zu Volksheilmitteln zur Behandlung und Vorbeugung reicht.

Seborrhoe (so klingt diese Pathologie in der Medizin) kann und sollte bekämpft werden. Zuallererst für die Ästhetik (Schuppen, die sich auf der Kleidung festsetzen, sehen unangenehm aus) und zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und zur Verbesserung der Lebensqualität (Seborrhoe geht mit unangenehmen Symptomen in Form von Juckreiz und Brennen einher, verursacht Beschwerden und beeinträchtigt das Nervensystem)..

Trockene Schuppen. Die Gründe

Bisher wurde das Auftreten von trockenen Schuppen bereits vor dem Hintergrund der Exposition gegenüber hefeartigen Pilzmikroorganismen nachgewiesen. Trotz der Tatsache, dass hefeartige Pilze die Grundlage der Mikroflora der Kopfhaut der Mehrheit der Bewohner des Planeten bilden (in Laborstudien wurde eine Zahl von 90% angekündigt), konzentrieren sie sich hauptsächlich auf den Bereich der Talgdrüsen und schädigen diese nicht, sofern die Kopfhaut gesund ist.

In einigen Fällen beginnt aufgrund der ungünstigen Bedingungen, der beeinträchtigten Schutzfunktion der Haut und der Fehlfunktion der Talgdrüsen das unkontrollierte Wachstum dieser Mikroorganismen.

Wenn die normale Menge an hefeartigen Pilzen auf der Kopfhaut 50% nicht überschreitet, steigen die Indikatoren während des Zeitraums der Schuppenbildung auf 70-80%.

Einer der Faktoren, die das aktive Wachstum pathogener Pilze in der oberen Schicht der Epidermis hervorrufen, ist die strukturelle und zusammengesetzte Modifikation von Talg, die den Schutz der Haut vor negativen äußeren Einflüssen vollständig stört.

Die Hauptgründe für die Verschlechterung der Schutzfunktion der Haut der Kopfhaut sind Funktionsstörungen des Immunsystems, hormonelle und neurogene Störungen.

Falsch ausgewählte Pflegekosmetika sowie deren falsche Verwendung können leicht die Bildung von trockenen Schuppen in großen Flocken hervorrufen. Zum Beispiel ist es strengstens verboten, pflegende Masken und Balsame auf die Haarwurzeln aufzutragen, sie können jedoch nur über ihre Länge verteilt werden..

Und wenn das Shampoo nicht für die Art von Haar und Kopfhaut geeignet ist, führt seine Verwendung zu einer übermäßigen Austrocknung der Kopfhaut mit dem Auftreten von Schuppen.

Die tägliche Verwendung von Stylingprodukten in Form von Lacken, Modelliergelen und Schäumen führt zu einer Blockade der Talgdrüsen und ist ein günstiges Umfeld für die Entwicklung pathogener Mikroorganismen. Hartes Leitungswasser ist eine der Hauptursachen für Schuppen.

Fehlfunktionen des Nervensystems, ständiger Stress, Überlastung, Schlafstörungen und Ruhemuster können leicht zu Schuppen führen.

Einige Experten stellen eine genetische Veranlagung für das Auftreten von Seborrhoe fest, den Einfluss der Hormonspiegel auf die Entwicklung dieser Krankheit.

In jedem Fall kann nur ein Dermatologe die genaue Ursache für trockene Schuppen und juckende Kopfhaut bestimmen..

Natürlich können Sie in der Apotheke unabhängig voneinander spezielle therapeutische Shampoos und Masken kaufen, die auf antimykotischen Bestandteilen (wie Ketoconazol) basieren, und die Behandlung zu Hause durchführen. In einigen Fällen ist jedoch eine ärztliche Beratung erforderlich, um vor allem hormonelle Störungen, eine Nervenstörung usw. auszuschließen. Stoffwechselstörungen im Körper.

In solchen Situationen ist die Einbeziehung engerer Spezialisten erforderlich, um das Problem zu lösen..

Trockene Schuppen. Symptome

Seborrhoe als Hautkrankheit wird in zwei Formen unterteilt: trocken und fettig.

Trocken wird als leichtere Art der Pathologie angesehen - es ist leichter zu kontrollieren und zu behandeln, ölig - bezieht sich auf schwerwiegende pathologische Zustände, wenn eine komplexe Behandlung und die Verwendung ausreichend schwerwiegender und kosmetischer Pflegeprodukte und externer Medikamente erforderlich sind.

Symptome von trockener Schuppenbildung am Kopf sind der Juckreiz der Kopfhaut, die Bildung kleiner trockener weißer Schuppen. Die Haut ist nicht mit Eiterakne bedeckt, die für die ölige Form der Seborrhoe charakteristisch ist, fettet nicht, entzündet sich nicht.

In den meisten Fällen tritt die vermehrte Bildung von Schuppenschuppen in der Haarwuchszone, am Hinterkopf und hinter den Ohren auf. Lokalisiertes Peeling punktweise, nicht auf der gesamten Kopfhaut.

Im Falle einer vorzeitigen Behandlung von Schuppen mit medizinischen Shampoos und Pasten wie Sulsen und anderen Wirkstoffen schreitet der pathologische Prozess fort, breitet sich über die Kopfhaut aus, das Peeling nimmt zu, der Juckreiz wird auch intensiver, wir verursachen viel Unbehagen und Unbehagen.

Behandlung von fortgeschrittenen trockenen Schuppen

Um die Pathologie zu beseitigen, reicht es nicht aus, im Laden gekaufte Shampoos zu verwenden. Bei der Behandlung von trockenen Schuppen und starker Trockenheit des Kopfes ist ein integrierter Ansatz bei der Verwendung von Arzneimitteln auf Seifenbasis wichtig, die in Form von Shampoos, Gelen und Pasten hergestellt werden. Salben und Cremes zur äußerlichen Anwendung sind sehr effektiv..

Schwefelsalbe (10%) ist ideal für fortgeschrittene Stadien trockener Seborrhoe. Der Behandlungsverlauf ist wie folgt:

  • Reiben Sie die Salbe eine Woche lang täglich in die Kopfhaut. Dazu wird das Haar gescheitelt und die Haut mit der Zusammensetzung imprägniert. Nach dem Auftragen sollten Sie die Haut gründlich mit den Fingerspitzen einmassieren, bis Sie sich warm fühlen. Die Massagezeit beträgt mindestens vier bis fünf Minuten.
  • Nach einer Woche nach dem Auftragen der Salbe sollten Sie Ihrem Haar eine Pause gönnen, ohne etwas zu verarbeiten.
  • Ab dem zehnten Tag ist es notwendig, die Haare mit gekochtem Wasser unter Verwendung eines therapeutischen Shampoos (Nazoral, Nazoderm, Miconazol usw.) auszuspülen.
  • Vom elften bis zum vierzehnten Tag wird die Haut mit einer Zusammensetzung behandelt, die aus 150 ml heißem Wasser mit zwei Teelöffeln Borsäure hergestellt wurde. Das Produkt wird täglich in die Wurzelzone gerieben (es wird empfohlen, den Eingriff nachts durchzuführen). Anschließend wird eine Plastikkappe auf den Kopf gesetzt, die mit einem Taschentuch oder Handtuch bedeckt ist ;;
  • dann wird den Haaren eine Woche Pause gegeben, wonach der gesamte Vorgang erneut wiederholt wird.

Therapie für das Anfangsstadium trockener Schuppen

Das Anfangsstadium der Seborrhoe wird als ein Zeitraum von sechs Monaten angesehen, beginnend mit dem ersten Auftreten von Schuppen auf der Kopfhaut. In diesem Fall machen sich die Patienten normalerweise keine Sorgen über Entzündungen, Juckreiz und Hautverbrennungen. Sie geben lediglich das Auftreten weißer Flocken auf Haaren und Kleidung an.

Im Anfangsstadium reicht es aus, ein medizinisches Shampoo zu verwenden, das nicht nur zur Heilung der Krankheit beiträgt, sondern auch als gute vorbeugende Lösung dient. In einigen Fällen reicht es aus, die Pflegekosmetik zu ändern, damit sich die Kopfhaut von selbst erholt..

Es ist besser, medizinische Shampoos in Apotheken zu kaufen - auf diese Weise gibt es mehr Chancen, ein wirklich originelles Produkt zu kaufen.

Ein wichtiger Bestandteil der therapeutischen Behandlung von trockenen Schuppen ist die Verbesserung der Funktion des gesamten Körpers bei Normalisierung der Talgproduktion. Zunächst sollten Sie Ihre tägliche Ernährung sorgfältig abwägen. Wenn möglich, ist es notwendig, fetthaltige und salzige Lebensmittel auszuschließen und geräucherte Lebensmittel aufzugeben.

Cookies sollten in begrenzten Mengen konsumiert werden. Bevorzugen Sie Obst, Gemüse, Müsli und Suppen, die in Gemüsebrühen gekocht werden. Es hilft, die Arbeit der Talgdrüsen sehr gut zu normalisieren, indem es eine große Menge Protein isst, das in Fisch, Geflügelgerichten, Hühner- und Wachteleiern enthalten ist.

Ätherische Öle bei der Behandlung von trockener Seborrhoe

Viele Menschen unterschätzen die Vorteile von ätherischen Ölen und Kräuterölen und darauf basierenden trockenen Schuppenbehandlungen. Das Öl kann als eigenständige Behandlung verwendet oder Masken oder Haarshampoos zugesetzt werden.

Klettenöl hat eine gute Effizienz, die innerhalb eines Monats aufgetragen werden muss und in die Wurzelzone reibt. Zuvor wird die Zusammensetzung in einem Wasserbad auf eine Temperatur von 37 bis 38 Grad erhitzt und erst danach aufgetragen.

Nach dem Auftragen bleibt das Produkt mindestens vierzig Minuten auf dem Haar (um die maximale Wirkung zu erzielen, wird eine Plastikkappe auf den Kopf gesetzt und ein Handtuch oder Schal darüber gewickelt). Am Ende des Verfahrens wird das Haar mit fließend warmem Wasser und Shampoo gewaschen.

Teebaumöl hat eine starke natürliche antibakterielle Wirkung und ist ein gutes Antimykotikum. Einige Tropfen werden zum Shampoo gegeben und auf die Kopfhaut aufgetragen, 10-15 Minuten unter einem Film aufbewahrt und mit Wasser abgewaschen.

Olivenöl wird in vielen Volksheilmitteln gegen trockene Schuppen verwendet. Es lindert Reizungen, nährt die Kopfhaut, reduziert Schuppenbildung.

Es wird auf die Wurzelzone aufgetragen, gründlich massiert und mindestens zwanzig Minuten auf der Haut belassen. Um eine maximale Wirkung zu erzielen, müssen Sie eine Plastikkappe aufsetzen und mit einem Schal umwickeln.

Rizinusöl normalisiert Stoffwechselprozesse in den oberen Schichten der Epidermis, beschleunigt das Peeling abgestorbener Epithelschichten und stärkt das Haar. Die Zusammensetzung wird wie Klette oder Olivenöl in die Kopfhaut eingerieben.

Leinsamenöl gilt als eines der besten Mittel gegen trockene Schuppen bei Männern und Frauen. Im Vergleich zu anderen Ölen wird es besser absorbiert und ohne Probleme mit Wasser mit einer kleinen Menge Shampoo abgewaschen.

Es wird empfohlen, die Zusammensetzung jedes Mal vor der Hautpflege aufzutragen, die Haut 20 bis 30 Minuten unter Polyethylen einzuweichen und mit warmem Wasser und einer kleinen Menge Shampoo abzuspülen.

Trockene Schuppen. Verhütung

Die Bakterien, die Schuppen verursachen, leben nur von Talg. Je mehr es in den Poren produziert wird, desto günstiger sind die Bedingungen für die Fortpflanzung und das Leben der pathogenen Mikroflora..

Eine Fehlfunktion der Drüsen kann aus ganz anderen Gründen ausgelöst werden, angefangen von hormonellen Störungen bis hin zu einer falsch gewählten täglichen Ernährung.

Um die genaue Ursache der Pathologie festzustellen, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden. Der Arzt erklärt Ihnen, wie Sie trockene Schuppen mit Volksheilmitteln und Medikamenten behandeln und entfernen und den Hormonspiegel normalisieren können.

Die Ernährung im Allgemeinen ist ein entscheidender Faktor für die Entstehung von Seborrhoe - ein Überschuss an fetthaltigen und salzigen Lebensmitteln führt zu der Krankheit und umgekehrt - je mehr Obst, Gemüse, Eiweißnahrungsmittel und Kohlenhydrate in der Ernährung enthalten sind, desto geringer ist das Krankheitsrisiko.

Um Seborrhoe vorzubeugen, ist es wichtig, Ihr Tagesmenü ständig zu überwachen, Shampoos und Haarpflegekosmetik zu überwachen, Produkte auszuwählen, die vollständig zu Ihrem Haar- und Hauttyp passen, und keine übermäßig aggressiven Stylingprodukte zu verwenden.

Ursachen von Schuppen am Kopf bei Frauen und die wirksamsten Behandlungen

Laut Statistik ist ein Drittel der Weltbevölkerung mit dem Problem der Schuppenbildung konfrontiert. Schneeweiße Flocken im Haar beeinträchtigen den Look erheblich, der Kopf beginnt zu jucken. Mit einem Wort, es kann nicht so lange dauern, und die Schönheiten sind bereit, Opfer zu bringen, um das Problem schnell loszuwerden. Wie kann man mit Schuppen bei Frauen umgehen und deren Auftreten in Zukunft verhindern? Antworten auf diese Fragen finden Sie im Artikel..

Warum bekommen Frauen Schuppen?

Kopfhautschuppen sind bei Frauen recht häufig. Das Auftreten eines kosmetischen Defekts weist auf eine Verletzung der gut koordinierten Arbeit der Talgdrüsen und des gesamten Körpers hin und weist manchmal auf schwerwiegende Gesundheitsprobleme hin.

Was ist Schuppen? Das Leben einer Epidermiszelle dauert nur 28 Tage, nach dieser Zeit stirbt sie ab, an ihrer Stelle erscheint eine neue. Dieser Vorgang wird als Regeneration bezeichnet. Wenn alle Indikatoren für die Arbeit der Organe und Systeme einer Frau normal sind, gehen solche Veränderungen unmerklich vorüber, ohne Unbehagen zu verursachen.

Sobald das Gleichgewicht gestört ist, beginnen sich die Zellen schnell zu teilen, alte Partikel der Epidermis sammeln sich auf der Oberfläche an. Solche Ansammlungen werden Schuppen genannt. Sie können weiß oder gelblich sein (für diejenigen mit fettigem Haar).

Lassen Sie uns herausfinden, warum Schuppen auf dem Kopf erscheinen. Es gibt einige Gründe für sein Aussehen, lassen Sie uns die wichtigsten skizzieren:

  • gestörter Stoffwechsel, der die Resistenz des Körpers gegen pathogenetische Faktoren schwächt;
  • Ein instabiler hormoneller Hintergrund beeinflusst auch den Zustand der Haut. Dies kann mit der Einnahme hormoneller Medikamente verbunden sein.
  • Erkrankungen von Organen oder Organsystemen, insbesondere des Nerven- und Hormonsystems, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • schwache Immunität;
  • Vererbung;
  • Veränderungen in der Arbeit der Talgdrüsen;
  • die Entwicklung dermatologischer Erkrankungen (Wunden, Krusten, Seborrhoe, allergische Dermatitis und andere);
  • häufige Färbung, Exposition gegenüber verschiedenen chemischen Verbindungen;
  • Mangel an Vitaminen, Spurenelementen und anderen wichtigen Bestandteilen im Körper einer Frau;
  • häufiger Stress, körperliche und emotionale Überlastung;
  • erhöhte Trockenheit der Kopfhaut aufgrund unsachgemäßer Pflege, häufiges Styling mit einem Lockenstab, Bügeleisen;
  • kosmetische Produkte für die Haarpflege entsprechen nicht dem Haartyp, sind falsch ausgewählt;
  • Aktivierung der Aktivität des Hefepilzes Pityrosporum Ovale, die zu einer Verletzung der Mikroflora der Kopfhaut führte;
  • externe Faktoren (Wetter, schlechte Ökologie).

Bitte beachten Sie, dass die unsachgemäße Verwendung natürlicher hausgemachter Masken bei Frauen Schuppen verursachen kann. Experten empfehlen mit äußerster Vorsicht die Behandlung von Masken, die auf ein beschleunigtes Wachstum von Locken abzielen.

Erste Anzeichen

Es ist nicht notwendig zu warten, bis der unangenehme "Schnee" den ganzen Kopf bedeckt, Sie können das Problem frühzeitig vorhersagen. Dies wird den Behandlungsprozess erheblich erleichtern und der Schönheit weniger Kummer bringen..

Die Hauptsymptome von Schuppen sind:

  • eine kleine Menge weißer Schuppen auf Haaren, Kleidern und Schultern nach dem Bürsten der Haare;
  • die Locken sind trockener, spröder geworden, der natürliche Glanz und Glanz gehen verloren;
  • die Haut wird reizbar, es tritt Rötung auf;
  • der Kopf beginnt zu jucken;
  • Krusten können sich bilden;

Wenn Sie solche Anzeichen bei sich bemerken, gehen Sie sofort zu einem Termin bei einem Dermatologen, Dermakosmetiker oder Trichologen. Nicht selbst behandeln. Schuppen können nicht nur ein kosmetischer Defekt sein, sondern auch ein Zeichen für komplexe Krankheiten. Es ist unmöglich, die Behandlung zu verzögern (Psoriasis, Dermatitis)..

Methoden des Kampfes

Schuppen bei Frauen erfordern eine komplexe Behandlung, die nur von einem Spezialisten verschrieben wird. Zunächst führt er eine gründliche Untersuchung der Kopfhaut durch, um festzustellen, was Schuppen beim Patienten verursacht. Erst wenn die Diagnose gestellt ist, werden geeignete Medikamente verschrieben.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen kosmetischen Defekt zu beseitigen: Medikamente (mit Salben, speziellen Shampoos), moderne Techniken (z. B. Mesotherapie, Blutegeltherapie) und Volksheilmittel.

Arzneimittelbehandlung

Die Hauptmethode zum Entfernen von "Schnee" im Haar ist die Verwendung von medizinischen Shampoos, Lotionen und Salben. Sie wirken antimykotisch, peelen, die Wirkstoffe des Produktes stabilisieren die Arbeit der Talgdrüsen, füllen die Epidermiszellen mit Vitaminen und Nährstoffen.

Unter den Antischuppenshampoos sind folgende besonders beliebt:

  • Nizoral. Ketoconazol wird als Wirkstoff eingesetzt. Es hat eine hohe antimykotische Wirkung und wird zur Behandlung von seborrhoischer Dermatitis, Pityriasis und Schuppen angewendet. Nach der ersten Anwendung des Produkts wird der Juckreiz und das Ablösen des Integuments erheblich reduziert. Zur Vorbeugung und Behandlung der Krankheit. Die Behandlungsdauer beträgt 2 bis 4 Wochen. Sie müssen Ihre Haare alle 3 Tage waschen. Wenn Sie Shampoo für prophylaktische Zwecke verwenden, reicht es aus, Ihre Haare jede Woche oder jede zweite Woche damit zu waschen. Die Kosten für das Produkt betragen je nach Volumen und Hersteller 430-800 Rubel.
  • Perkhotal ist ein Analogon von Nizoral. Ketaconazol wird auch als Wirkstoff verwendet. Der Behandlungskurs dauert bis zu 8 Wochen, Sie müssen Ihre Haare 2 mal pro Woche waschen. Für den Preis ist das Produkt billiger als Nizoral.
  • Sulsen forte (Sulsen Shampoo 2%). Der Wirkstoff ist Sulsen. Reinigt das Integument gründlich, normalisiert die Arbeit der Talgdrüsen, erhöht die Durchblutung, wird zur Behandlung und Vorbeugung von Schuppen eingesetzt. Enthält einen Komplex natürlicher Zusatzstoffe, durch die Juckreiz und Reizungen der Kopfhaut schnell verschwinden. Benötigt keinen Conditioner nach dem Waschen, da er einen Conditioner enthält.
  • Bioderma Node DS. Ein ausgezeichneter Arzt für seborrhoische Dermatitis, Psoriasis, lindert Schuppen. Die aktiven Bestandteile des Produkts, insbesondere Salicylsäure, Ichthyol, Seetang-Extrakt, wirken sich günstig auf die Mikroflora des Integuments aus und tragen zur raschen Zerstörung der Pilze bei, die das Auftreten von Schuppen hervorrufen. Das Produkt enthält keinen Teer, schädliche Aromen. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen, sofern das Shampoo bis zu 4 Mal pro Woche angewendet wird. Bioderma Node DS kann als prophylaktisches Mittel verwendet werden. Waschen Sie dazu Ihre Haare mehrmals pro Woche mit diesem Mittel. Die Kosten für das Produkt betragen ca. 1.500 Rubel für 125 ml. Darüber hinaus bietet der Hersteller eine Reihe von medizinischen Kosmetika zur Bekämpfung von Schuppen und verwandten Krankheiten an..
  • Intensives Vichy Dercos Shampoo gegen Schuppen. Das Produkt enthält keine Parabene, Farbstoffe, Sulfate. Die einzigartige Formel des Produkts umfasst Piroctone Olamin, Salicylsäure und Vichy Spa Thermalwasser. Zusammen wirken sie sich aktiv auf das Problem aus und garantieren nach der ersten Anwendung ein anständiges Ergebnis. Das Unternehmen bietet verschiedene Shampoo-Optionen an: für empfindliche Haut, trockenes und fettiges Haar. Kosten der Mittel - 800-850 Rubel.

Bei der medizinischen Behandlung werden medizinische Salben verwendet. Es sollte beachtet werden, dass Salben als wirksamer angesehen werden, obwohl sie kostengünstiger sind als Shampoos und Lotionen gegen Schuppen.

Folgende Medikamente haben sich bewährt:

  • Zinksalbe. Das Produkt reduziert Entzündungen und hat hohe antiseptische Eigenschaften. Für Besitzer von trockenem Haar wird die Zubereitung mit ein paar Tropfen Pflanzenöl ergänzt. Sie können die Salbe auch während der Schwangerschaft und Stillzeit verwenden, ohne das Risiko einer Verletzung des Babys einzugehen. Um Schuppen loszuwerden, wird empfohlen, das Produkt zweimal pro Woche in einer moderaten Schicht auf die betroffene Kopfhaut aufzutragen. Die Dauer der Behandlung beträgt 1–2 Monate, abhängig von der Schwere des Problems.
  • Sulsens Pasta. Es gilt als wirksames und erschwingliches Mittel gegen Schuppen, Kopfhautseborrhoe und Psoriasis. Eine gut ausgewählte Zusammensetzung hat eine hohe antimykotische, entzündungshemmende und antiseptische Wirkung und beseitigt das Problem des Haarausfalls. Die Paste wird nach dem Waschen der Haare auf den Wurzelteil aufgetragen, nach 15 Minuten wird das Produkt abgewaschen. Der Behandlungskurs dauert 1 Monat, die Salbe wird 2 mal pro Woche aufgetragen. Preis für Sulsena-forte-Nudeln - 60-100 Rubel.
  • Schwefelsalbe. Unterscheidet sich in hoher Effizienz und einem längeren Behandlungsverlauf. Das Medikament wird 5 Minuten lang auf die saubere und trockene Kopfhaut aufgetragen, wonach die Reste des Produkts entfernt werden. Reiben Sie die Salbe je nach Diagnose 2-3 mal täglich für 5-10 Tage ein. Nach dem Behandlungsverlauf wird zur Festigung des Ergebnisses empfohlen, spezielle Shampoos mit Zusatz von Teer, Zink auf Ketoconazolbasis zu verwenden. Es ist nicht akzeptabel, das Medikament von schwangeren Frauen während der Stillzeit zu verwenden. Die Kosten für eine Salbenröhre (25 g) betragen durchschnittlich 50 Rubel.

Masken besetzen eine separate Kategorie von Arzneimitteln gegen Schuppen. Die Masken enthalten Vitamin- und Nahrungsergänzungsmittel, die den Zustand der Locken verbessern, ihre Struktur stärken und unangenehmen "Schnee" auf dem Kopf beseitigen.

Die folgenden Tools sind auf dem modernen Markt nach wie vor beliebt:

  • Haar Vital Anti-Schuppen-Maske. Das Werkzeug hat hohe antimykotische und antimikrobielle Eigenschaften, kommt schnell mit Juckreiz und fettiger Kopfhaut zurecht. Die Maske enthält Piroctonolamin, Klettenextrakt und andere Wirkstoffe, die helfen, das Problem schnell zu beseitigen und den Haarfollikel zu stärken. Eine Maske eines italienischen Herstellers wird in die Kopfhaut eingerieben, die Produktdauer beträgt 10-15 Minuten. Sie müssen den Eingriff 1-2 mal pro Woche wiederholen, der Therapieverlauf beträgt 3-5 Wochen. Es wird empfohlen, die Maske zusammen mit Shampoo und Lotion aus der angegebenen Serie zu verwenden. Dies wird den Heilungsprozess erheblich beschleunigen. Die Kosten für die Maske betragen ca. 350 Rubel.
  • Schlammmaske Haar & Kopfhaut Schlammmaske Dolmen. Das Haarpflegeprodukt eines bekannten jordanischen Unternehmens hat eine reichhaltige, natürliche Zusammensetzung. Es enthält den Heilschlamm des Toten Meeres, pflanzliche Öle und Extrakte aus Heilkräutern. Das Produkt spendet Feuchtigkeit, pflegt trockene Kopfhaut, beseitigt Juckreiz und Schuppenbildung. Es wird empfohlen, 1-2 mal pro Woche eine Maske auf sauberes Haar aufzutragen. Der Vorgang dauert nur 5 Minuten. Regelmäßige Anwendung der Maske macht Ihr Haar seidig, handlich und strahlend, auch ohne einen Hauch von Schuppen. Maskenpreis - 750 Rubel.
  • Peeling-Maske für die Kopfhaut Masc Mascarilla. Es kann verwendet werden, um eine Krankheit zu bekämpfen oder ihr zukünftiges Auftreten zu verhindern. Spezielle Mikropartikel, richtig ausgewählte Säuren in Kombination mit einem Komplex aktiver Nahrungsergänzungsmittel ermöglichen es Ihnen, den Defekt und die Reizbarkeit des Integuments schnell zu beseitigen und den Wasserhaushalt der Haut zu normalisieren. Auf eine trockene Oberfläche auftragen, ohne die Haare 15 Minuten lang zu waschen. Nach der angegebenen Zeit mit warmem Wasser abspülen. Der Hersteller empfiehlt die Verwendung einer Peeling-Haarmaske mit Shampoo aus derselben Linie. Die Kosten für das Haarprodukt betragen 850 Rubel.

Beachtung! Führen Sie einen Empfindlichkeitstest durch, bevor Sie eine Maske, ein Shampoo oder eine Salbe auftragen. Dies erspart Ihnen Komplikationen und Irritationen sowie allergische Hautausschläge.

Hausmittel

Die traditionelle Medizin bietet viele Rezepte für Verbindungen, die Juckreiz und Symptome einer unangenehmen Kopfhauterkrankung lindern. Es liegt an Ihnen zu wählen, aber denken Sie daran, dass Volksheilmittel allein das Problem nicht beseitigen können. Sie werden in Kombination mit einer medikamentösen Behandlung eingesetzt..

Es gibt viele Optionen für Volksheilmittel gegen Haare, die sich als nützlich zur Beseitigung von Schuppen erweisen.

Wir bieten verschiedene effektive und beliebte Rezepte an.

  1. Klettenmaske. Jeder kennt die stärkenden, wiederherstellenden und wundheilenden Eigenschaften der Klette. Es kann auch im Kampf gegen "Schneeflocken" im Haar eingesetzt werden. Sie müssen 1 EL gießen. l gehackte Klettenwurzel mit einem Glas unraffinierten, besser als Olivenöl. Schließen Sie den Deckel fest und lassen Sie ihn 2 Wochen lang an einem dunklen, aber warmen Ort. Reiben Sie die Flüssigkeit nach einer Weile zweimal pro Woche ein, bevor Sie Ihre Haare waschen. Nach 1 Stunde den Rest der Klettenemulsion mit Shampoo abwaschen.
  2. Brennnesselkonditionierer. Brennnessel ist seit langem für ihre hohen entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt und ein ausgezeichnetes Antiseptikum. Darüber hinaus ist die Pflanze reich an Nährstoffen und Vitaminen. Nach einem medizinischen Eingriff wird das Haar stark, seidig und fällt weniger aus. Sie benötigen frische Pflanzenblätter (5 Esslöffel) und trockene Brennnesselblätter (2 Esslöffel). Gießen Sie kochendes Wasser darüber (200 ml). Schicken Sie den Behälter mit der Brühe für 10 Minuten in ein Wasserbad. Nach der angegebenen Zeit die Brühe abseihen. Spülen Sie Ihr Haar nach jedem Shampoo mit der vorbereiteten Brühe aus. Das Produkt darf vor dem Waschen eingerieben werden.
  3. Ölzusammensetzungen sind eine weitere Option, um das Haar zu stärken und Schuppen loszuwerden. Mischen Sie Ihre bevorzugten Pflanzenöle (Teebaum, Pfefferminze, Myrrhe, Zitrone, Patschuli oder Kamille) zu gleichen Anteilen. Reiben Sie die Mischung 2-3 Minuten lang in die Kopfhaut, bis das Produkt absorbiert ist. Nach einer Stunde können Sie Ihre Haare waschen. Es wird empfohlen, den Vorgang bis zu dreimal pro Woche zu wiederholen..
  4. Maske mit Schwarzbrot. Eine Scheibe Brot zerbröckeln, mit kochendem Wasser übergießen. Lassen Sie die Mischung abkühlen und beginnen Sie zu reiben. Spülen Sie Ihr Haar nach 3-5 Minuten mit sauberem, kaltem Wasser aus. Das Werkzeug ist harmlos für Haare und macht nicht süchtig.
  5. Eiermaske. 1 Ei einrühren, bis sich Schaum bildet, die gleiche Menge Kefir (Joghurt) zur Eimasse geben. Rühren Sie die Maske gut um und reiben Sie sie in die Kopfhaut. Wickeln Sie Ihre Haare in Plastik, ein warmes Handtuch. Spülen Sie nach 1 Stunde die Reste der Maske mit kaltem Wasser ab. Führen Sie nicht mehr als 3 Mal pro Woche eine Eimaske durch.

Alternative Methoden

Sie können das Kopfhautproblem auch mit modernen Methoden beseitigen. Sie werden in einem Kosmetik- oder Schönheitssalon unter Anleitung eines erfahrenen Spezialisten durchgeführt. Diese beinhalten:

  • Darsonvalization (Massage mit einem tragbaren Darsonval-Gerät);
  • Hirudotherapie (ein Verfahren zur Beeinflussung von Akupunkturpunkten mit Blutegeln);
  • Kryomassage (Massage der Kopfhaut mit Trockeneis oder flüssigem Stickstoff);
  • Laserpunktion (Auswirkung auf das Problem mit einem Laser);
  • Mesotherapie (der Prozess der Einführung von Nährstoffen, Medikamenten durch intradermale Injektionen).

Beachtung! Um Schuppen schnell und dauerhaft loszuwerden, reicht eine Methode nicht aus. Experten bestehen auf einer komplexen Behandlung und der Einhaltung einer strengen Diät.

Tipps für eine schnelle Genesung

Unabhängig von der Ursache von Schuppen bei Frauen während des Behandlungszeitraums ist es wichtig, die folgenden Regeln einzuhalten:

  1. Befolgen Sie die Anweisungen und Rezepte Ihres Arztes einwandfrei.
  2. Denken Sie daran, dass Produkte auf Alkoholbasis sehr trocken auf der Haut sind und das Problem nur komplizieren.
  3. Kratzen Sie nicht, kratzen Sie nicht am Kopf, um das Integument nicht zu verletzen. Durch die Wunden können Sie infizieren, Eiterung provozieren.
  4. Verwenden Sie einen weichen, nichtmetallischen Kamm.
  5. Verweigern Sie das Trocknen mit einem Haartrockner, das Styling mit einer Zange und das Bügeln.
  6. Verwenden Sie hochwertige medizinische Shampoos.
  7. Sie können Ihre Haare nicht färben oder aggressive Stylingprodukte verwenden. Achten Sie mehr auf Ernährung, Flüssigkeitszufuhr des Integuments.
  8. Überprüfen Sie Ihre Ernährung, fügen Sie Ihrer Ernährung mehr gesundes Essen, frisches Obst und Gemüse hinzu. Vermeiden Sie alkoholische, frittierte, salzige und geräucherte Lebensmittel. Eine solche Diät ermöglicht es Ihnen, den Stoffwechsel zu normalisieren und die Genesung zu beschleunigen..

Vorbeugende Maßnahmen

Um zu verhindern, dass sich in Zukunft Schuppen manifestieren, empfehlen Experten die regelmäßige Verwendung von medizinischen Shampoos, Lotionen und Masken. Besonderes Augenmerk wird auf die Prävention in der Ernährung gelegt. Gesünderes, gesundes Essen! Vergessen Sie Junk Food und Junk Food.

Und schließlich achten Sie auf Ihre Ernährung, ruhen Sie sich mehr aus, seien Sie nicht nervös. Störungen in der Arbeit des Magen-Darm-Trakts, ständiger Stress in den meisten Fällen verursachen die Entwicklung einer kosmetischen Erkrankung.

Nützliche Videos

Schuppen verursacht und was es verbirgt.

Schuppen - Ursachen und Behandlung. Wie man Schuppen loswird.