Meerjungfrau

Es ist kein Geheimnis, dass die Gesundheit der Haare von innen nach außen beginnt. Seborrhoe oder Schuppen ist auch ein deutliches Zeichen für innere Störungen im Körper. Darüber hinaus ist Seborrhoe weniger ein Haarproblem als ein Hautproblem. Oft wird Schuppen mit anderen Hautmanifestationen wie Akne (Pickel), Schuppenbildung usw. kombiniert, was ein Beweis für das oben Genannte ist. In den meisten Fällen sind Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts oder hormonelle Störungen die innere Ursache für Schuppen. Die Korrektur Ihrer Ernährung ist ein notwendiger Schritt zur Beseitigung dieser Probleme. Natürlich ist eine ärztliche Untersuchung optimal, um ein internes Problem zu identifizieren und die weitere Behandlung zu bestimmen. Wenn beispielsweise eine Infektion in der Darmflora vorliegt, wird Ihnen möglicherweise eine Antibiotikatherapie verschrieben. Bei endokrinen Störungen - hormonell. Aber auf eine Diät kann man auf keinen Fall verzichten..

Was nicht?

Eine Schuppen-Diät bedeutet vor allem eine minimale Zuckeraufnahme. Ein Zuckerüberschuss stimuliert zum einen die Vermehrung pathogener Mikroflora im Darm und zum anderen stört er die normale Insulinproduktion, die bestenfalls zu hormonellen Schwankungen, im schlimmsten Fall zu Diabetes führt. Hormonelle Störungen und Darmprobleme, wie oben beschrieben, sind die Hauptursache für Schuppen..

Es sei daran erinnert, dass Zucker nicht nur in Süßigkeiten und Kuchen enthalten ist, sondern auch in Halbzeugen (z. B. Fertiggetreide), Saucen (Ketchup, Mayonnaise) und zuckerhaltigen Getränken. Es ist optimal, Früchte als Hauptzuckerquelle in der Ernährung zu belassen. Sie sollten aber auch in Maßen gegessen werden..

Der nächste Punkt ist Fette. Es ist sicherlich unmöglich, Fett in der Ernährung vollständig aufzugeben. Ihr falsches Gleichgewicht kann jedoch zu Stoffwechselstörungen und zur Arbeit der Talgdrüsen führen. Eine Diät gegen Seborrhoe impliziert ein Überwiegen der essentiellen Fettsäuren - Ölsäure, Linolsäure, Linolensäure und Arachidonsäure. Diese Säuren kommen in Nüssen, Fisch, flüssigen Pflanzenölen und Oliven vor. Gesättigte Fettsäuren können in begrenzten Mengen konsumiert werden. Es ist optimal, wenn ihre Quelle tierische Produkte (Fleisch, Milch, Käse) sind. Es wäre besser, Transfette vollständig zu eliminieren, aber leider sind sie in geringen Mengen in für den Menschen notwendigen Milchprodukten enthalten. Daher schließen wir Chips, Margarine, Pommes Frites, Popcorn, fertige Fleischprodukte (gefrorene Fleischbällchen usw.), gekaufte Süßwaren sowie Käse und cholesterinfreie Öle (enthalten normalerweise Transfette) aus..

Bei Seborrhoe sollten Sie auch den Verzehr von tonischen Lebensmitteln und Getränken - Tee, Kaffee, Schokolade, Gewürzen, Salz - begrenzen. Tonisierende Substanzen aktivieren die Talgdrüsen. Grundsätzlich können diese Produkte in Maßen konsumiert werden. Tee und Kaffee sollten schwach sein.

Was kann?

Die Grundlage der Schuppenernährung sind Milchprodukte und Gemüse. Ungesüßte Früchte (Avocados, grüne Äpfel, Zitrusfrüchte usw.) sind ebenfalls gesund. Lebensmittel mit hohem Zink-, Vitamin B6- und PP-Gehalt - Fisch, Nüsse, Käse, Leber, Getreide - wirken sich positiv auf die Aktivität der Talgdrüsen aus.

Fermentierte Milchprodukte verdienen besondere Aufmerksamkeit. In Kefir, Joghurt und Hüttenkäse enthaltene Bifidobakterien und Laktobazillen normalisieren die Darmflora, was sich positiv auf die Kopfhaut auswirkt. Auch im Sauerkraut finden sich gute Bakterien. Der Verzehr von ballaststoffreichem Gemüse (Kohl, Gurken, Radieschen usw.) sowie Getreidebrot und Getreide (Reis, Buchweizen, Mais) hilft auch bei der Reinigung und Heilung des Darms.

Wie ich oben schrieb, ist es sehr wichtig, ein Gleichgewicht des Fettes in der Ernährung aufrechtzuerhalten. Das Überwiegen natürlicher ungesättigter Fettsäuren in Lebensmitteln wirkt sich positiv auf die Zusammensetzung der Talgsekretion und die Aktivität der Talgdrüsen aus. Gesättigtes Fett in der täglichen Ernährung sollte nicht mehr als ein Drittel der Gesamtmenge ausmachen.

Für die Gesundheit der Kopfhaut ist es sehr wichtig, den Wasserhaushalt im Körper aufrechtzuerhalten. Trinken Sie deshalb Wasser. Für einen Erwachsenen beträgt der Wasserverbrauch pro Tag 40 g pro 1 kg Gewicht. Etwa die Hälfte dieser Menge sollte in fertiger Form, dh direkt in Form von Wasser, in den Körper gelangen. Wenn Ihr Körpergewicht 60 kg beträgt, sollten Sie 1,2 Liter Wasser pro Tag trinken.

Wenn Sie die oben aufgeführten Ernährungsrichtlinien befolgen und diese mit einem gesunden Lebensstil und einer externen Kopfhautpflege kombinieren, werden Sie Schuppen sehr wahrscheinlich bald vergessen. Wenn die Diät Ihnen bei Seborrhoe nicht geholfen hat, haben Sie möglicherweise schwerwiegendere Probleme in Ihrem Körper (z. B. Immunität). In diesem Fall wäre eine persönliche Konsultation mit einem Dermatologen hilfreich. Viel Erfolg!

Um neue Artikel der Website per Post zu erhalten, füllen Sie das folgende Formular aus.

Schuppen

Allgemeine Information

Schuppen sind ein Syndrom, bei dem eine Person über einen längeren Zeitraum eine übermäßig hohe Ablösungsrate von Hautpartikeln aufweist. Hautstücke blättern schuppig ab, und dies tritt normalerweise auf der Kopfhaut auf, die reichlich mit Haaren bedeckt ist.

Partikel von keratinisierten Zellen der oberflächlichen Haut, die sich sehr leicht abblättern lassen und mit bloßem Auge sichtbar sind, und Schuppen sind. Die Form und Farbe dieser Partikel kann sehr unterschiedlich sein. Die Schuppen sind geschichtet, blattförmig, mitleidig und können silbrig, weiß und gelblich sein.

Schuppen verursacht

In der Medizin wird das Auftreten von Schuppen als Symptom für Seborrhoe angesehen, eine Krankheit, die sich bei einer Person als Folge einer zu intensiven oder umgekehrt sehr langsamen Talgbildung entwickelt. Darüber hinaus ändert sich die chemische Zusammensetzung von Talg.

Die Ursachen für Schuppen beim Menschen liegen hauptsächlich in der Funktionsstörung der Talgdrüse. Dies führt wiederum zu einer Verletzung der Stoffwechselprozesse, einer Fehlfunktion des Magen-Darm-Trakts, einer Funktionsstörung der Bauchspeicheldrüse und der Schilddrüsen. Manchmal treten Schuppen am Kopf als Folge einer Infektion mit einem Pilz auf. Darüber hinaus kann ein Komplex der oben genannten Gründe zu einer Funktionsstörung der Talgdrüsen führen. Ein weiterer Faktor, der zum Auftreten von Schuppen bei Männern und Frauen führt, ist die genetische Veranlagung für dieses Phänomen. In diesem Fall sprechen wir über bestimmte Merkmale der menschlichen Haut sowie über die Sekretionsprozesse.

Die Talgsekretion sowie ihre Qualität hängen direkt vom allgemeinen Gesundheitszustand einer Person, ihrem Alter und anderen Faktoren ab. Seborrhoe ist ausgeprägter bei Funktionsstörungen des nervösen endokrinen Systems mit Problemen im Verdauungstrakt sowie bei Menschen mit schwerer Hypovitaminose und Vitaminmangel (der Mangel an B-Vitaminen wirkt sich besonders auf den Hautzustand aus). In diesem Fall kann eine Person zusätzlich zu Schuppen im Kopf auch Schuppen in den Ohren haben, und es wird auch Haarausfall beobachtet. Chronische Infektionskrankheiten, ungesunde Ernährung (täglicher Verzehr von süßen und fetthaltigen Lebensmitteln) und schlechte Hygiene wirken sich negativ auf die Talgproduktion aus. Während der Pubertät wird bei einer Person eine besonders große Menge Talg ausgeschieden. Das hormonelle Ungleichgewicht, das genau während der Pubertät beobachtet wird, führt zu Funktionsstörungen der Talgdrüsen..

Später, wenn eine Person älter wird, nimmt die Talgproduktion deutlich ab. Aber diejenigen, die an Seborrhoe leiden, es gibt Veränderungen in der Zusammensetzung des Talgsekretes: Die Menge an freien Fettsäuren in ihm nimmt zu.

Arten von Seborrhoe

In der Medizin wird ölige und trockene Seborrhoe festgestellt. Die ölige Form der Seborrhoe ist wiederum in dick und flüssig unterteilt. Die am stärksten ausgeprägte Seborrhoe liegt an den Stellen, an denen es eine große Anzahl von Talgdrüsen gibt. Dies ist die Kopfhaut, Gesicht, Rücken, Brust.

Mit der Manifestation einer dicken Form von öliger Seborrhoe bei einer Person nimmt die Elastizität der Haut ab, aber die Haut wird dichter. Die Münder der Talgdrüsen dehnen sich merklich aus, während die Haut eine bräunlich-graue Farbe hat. Oft ist der Ausscheidungsgang der Talgdrüse verstopft, in den abgestorbene Hautzellen eindringen. Dies führt zum Auftreten von Komedonen (Mitessern) in einer Person. In schweren Fällen kann der Patient Furunkel und andere pustelartige Hauterkrankungen entwickeln.

In der flüssigen Form von öliger Seborrhoe werden durch aktive Talgsekretion vergrößerte Poren und glänzende Haut beobachtet. Das Haar am Kopf wird sehr schnell fettig und mit gelblichen Hautschuppen bedeckt. Diese Partikel haften am Haar, wodurch die Person unter Juckreiz leidet. Manchmal kann Kahlheit auftreten. Furunkel können sich auch als Komplikationen entwickeln. Betroffen sind auch Haarfollikel, an deren Stelle Abszesse entstehen. Später, nach dem Verschwinden dieses Phänomens, können Pigmentflecken zurückbleiben..

Bei trockener Seborrhoe scheint die Haut des Patienten sehr trocken zu sein, obwohl tatsächlich eine aktive Talgproduktion vorliegt. Es ist jedoch sehr viskos und schwer aus den Talgdrüsen auszuscheiden. Dadurch sieht die Haut auf der Oberfläche sehr trocken aus, ist empfindlich und leicht reizbar. Schuppen sind auf den Haaren und der Kopfhaut sichtbar und die Person fühlt sich juckend. In einigen Fällen bilden sich Schuppen, die zu einer grauen oder gelblichen Kruste führen. Die Haut kann sich sowohl auf der Kopfhaut als auch im okzipital-parietalen Bereich ablösen. Ein Patient mit dieser Art von Seborrhoe hat in der Regel einen sehr schlechten Haarzustand: Sie sind sehr dünn und trocken, spröde.

Sehr oft überwindet der menschliche Körper bei trockener Seborrhoe einen mikroskopisch kleinen Pilz. Sein Einfluss wird nur aktiviert, wenn einige zusätzliche Faktoren Einfluss haben. Es kann Überlastung, verminderte Immunität, die Zeit nach der Geburt sein. In solchen Momenten löst der Pilz eine intensivere Manifestation von Seborrhoe aus. In diesem Fall ist eine sofortige Schuppenbehandlung erforderlich, damit die Situation nicht noch komplizierter wird.

Bei gemischter Seborrhoe hat der Patient trockene und ölige Schuppen. Außerdem kann es sehr fettige Haut an Nase und Kinn geben, aber auf den Wangen ist es im Gegenteil sehr trocken. Diese Form manifestiert sich sowohl bei Jugendlichen als auch bei Kindern, und die Behandlung zu Hause bringt oft nicht das gewünschte Ergebnis. Tatsache ist, dass bei einer alternativen Behandlung von Schuppen diese Manifestation häufig direkt und nicht aufgrund ihrer Ursachen beseitigt wird. Daher ist eine erste Konsultation eines Arztes für eine optimale Versorgung unerlässlich. Darüber hinaus kann eine Seborrhoe der Kopfhaut durch seborrhoische Alopezie (Kahlheit) kompliziert werden, wenn die korrekte Behandlung dieser Krankheit nicht rechtzeitig durchgeführt wird. Wenn das Haar anfangs mäßig ausfällt, wird der Prozess später verschlimmert. Manchmal hört dieser Prozess von selbst nach einigen Jahren auf, aber bei einigen Patienten hört der Haarausfall nicht auf und an ihrer Stelle wächst sehr dünnes Vellushaar. Wenn bei Frauen mit einer solchen Krankheit das Haar im Frontalbereich dünner wird, wird bei Männern Haarausfall im Frontal-Parietal-Bereich beobachtet.

Bei seborrhoischer Dermatitis kommt es nicht nur zu einem starken Peeling der Haut, sondern auch zu einem entzündlichen Prozess. Es wird ein Juckreiz der Haut festgestellt, meistens betrifft die Entzündung das Hinterohr, die Hautfalten, den Hals und die Augenbrauen. Bei seborrhoischer Dermatitis hat der Patient normalerweise sehr trockenes und dünnes Haar.

Schuppenbehandlung

Eine Person, die ernsthaft darüber nachdenkt, wie sie Schuppen loswerden kann, bemüht sich natürlich, dies schnell zu tun und das Problem für immer zu vergessen. Zuallererst sollten Sie sich jedoch darüber im Klaren sein, dass Sie zu Hause mit nur oberflächlichen Mitteln als Ergebnis der Behandlung nicht nur nicht die gewünschte Wirkung erzielen, sondern auch Ihre Gesundheit im Allgemeinen schädigen können, indem Sie die Krankheit auslösen.

Sowohl ein Mann als auch eine Frau, die an dieser unangenehmen Krankheit leiden, sollten den Heilungspreis nicht sofort bei traditionellen Heilern beantragen, die Ihnen sagen können, wie Sie Schuppen zu Hause loswerden können. Zunächst muss ein Trichologe aufgesucht werden, der zunächst die erforderlichen Studien durchführt, um festzustellen, was genau die Ursache für die Entwicklung von Seborrhoe beim Patienten ist..

Angesichts der Tatsache, dass Schuppen infolge einer gestörten Talgdrüse auftreten, verschreibt der Arzt ein Therapieschema, das die Talgbildung verringern kann. Daher muss die Behandlung notwendigerweise "intradermal" sein. Das Antischuppenshampoo wäscht wiederum nur das fettige Sekret vom Haar und der Oberfläche der Kopfhaut ab. Aus diesem Grund ist es unwahrscheinlich, dass der Patient nur mit dem Antischuppenshampoo das gewünschte Ergebnis erzielen kann. Selbst wenn der Patient das beste Shampoo auswählt, sollte sich seine Wirkung mit Hilfe aller Mittel in einem Komplex manifestieren. Daher empfehlen Ärzte die Verwendung von medizinischem Shampoo zusammen mit Talg regulierenden Masken und Lotionen. Solche Mittel müssen etwa eine halbe Stunde lang auf dem Kopf gehalten werden..

Es ist wichtig, dass eine Antischuppenmaske oder ein anderes Mittel, das für denselben Zweck verwendet wird, mindestens 2-3 Komponenten aus der folgenden Liste enthält. Dies sind Ketoconazol, Bifonazol, Salicylsäure, Teer. Schuppen am Kopf und anderswo verschwinden erst nach längerer systematischer Verwendung solcher Mittel.

Warum Schuppen nicht verschwinden, fragen sich oft diejenigen Patienten, die sich nicht ausgewogen ernährt haben. In der Zwischenzeit müssen Sie so wenig Fett und Süßes wie möglich essen und Vitaminprodukte, Ballaststoffe und Milchprodukte in die tägliche Ernährung aufnehmen. Ärzte empfehlen, den Kopf im Freien zu trocknen und dafür keinen Fön zu verwenden..

Behandlung mit Volksheilmitteln

Parallel zur ärztlichen Behandlung können auch Volksheilmittel gegen Schuppen praktiziert werden. Typischerweise umfassen Hausmittel gegen dieses unangenehme Phänomen Kräutertees und andere natürliche Inhaltsstoffe. Daher wird ein bewährtes wirksames Mittel gegen Schuppen nicht nur den Prozess der Beseitigung der Manifestationen von Seborrhoe beschleunigen, sondern auch das Haar stärken und seinen Zustand verbessern. Kräuter zur Herstellung solcher Produkte können entweder in der Apotheke gekauft oder selbst gesammelt und getrocknet werden..

Die Behandlung von Schuppen mit Volksheilmitteln beinhaltet jedoch auch die Verwendung bestimmter Medikamente. Zum Beispiel hilft das Shampoonieren mit Shampoo, bei dem zuvor zwei zerkleinerte Tabletten mit gewöhnlichem Aspirin in das Röhrchen gegeben wurden, Schuppen zu überwinden. Dieses Shampoo muss zwei Minuten lang auf dem Haar gehalten werden, danach wird es gründlich abgewaschen..

Eine Maske aus frischen Eiern beugt Schuppen auf der Kopfhaut vor. Sie müssen aufgebrochen und mit etwas Wasser verdünnt werden. Diese Mischung wird etwa 20 Minuten lang auf dem Haar gehalten..

Ein wirksames Mittel ist das Abkochen der Klettenwurzel. Zur Herstellung werden 250 g der Wurzel mit anderthalb Litern Wasser gegossen und die Brühe mehrere Stunden bei schwacher Hitze gekocht. Nachdem die Brühe abgekühlt ist, wird sie gefiltert und zum Befeuchten der Kopfhaut verwendet. Dies sollte jeden Tag erfolgen. Die Brühe wird ohne Seife und Shampoos mit sauberem Wasser abgewaschen.

Sie können auch eine Zwiebel-Honig-Maske herstellen. Nehmen Sie dazu den Saft einer Zwiebel, zwei Eigelb und einen Esslöffel Honig. Sie können der Mischung 2 Teelöffel Pflanzenöl hinzufügen. Alles ist gründlich gemischt. Diese Maske sollte etwa eine Stunde lang auf dem Kopf gehalten werden. Sie müssen jedoch den Moment berücksichtigen, in dem der Geruch nach der Zwiebel sehr unangenehm bleibt. Daher wird dieses Verfahren am besten am Wochenende durchgeführt..

Es wird auch empfohlen, die Haare mit 6% Apfelessig zu waschen und täglich 1 Esslöffel Leinsamenöl einzunehmen..

Eine Kräutermaske wird auf Alkoholbasis hergestellt. Zunächst müssen Sie 3 EL nehmen. l Johanniskraut, Brennnessel, Schafgarbe, Huflattich und alle Kräuter 300 g kochendes Wasser gießen. Nach acht Stunden Infusion die resultierende Mischung abseihen und mit 200 g Wodka gießen. Nach wiederholter achtstündiger Infusion wird die Maske eine halbe Stunde lang täglich auf den Kopf aufgetragen. Sie müssen es mit warmem Wasser abwaschen.

Sie können auch Rizinus- oder Klettenöl in die Kopfhaut einreiben, die mit einer alkoholischen Calendula-Tinktur gemischt ist. Beim Waschen können Sie Ihre Haare mit einem Sud aus Kamille und Thymian ausspülen. Es wird empfohlen, Ihr Haar mehrmals pro Woche mit einem Aufguss von Rainfarn zu waschen (1 EL Pulver pro 400 ml Wasser)..

Darüber hinaus wird empfohlen, so viel wie möglich an der frischen Luft zu sein und das Trinkregime zu beachten - trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag. Während Sie Ihre Haare gegen Schuppen waschen, ist es ratsam, zu massieren. Massieren Sie die Kopfhaut mit den Fingerspitzen mindestens 5 Minuten lang kräftig. Eine solche Minimassage verbessert nicht nur die Durchblutung, sondern fördert auch ein aktiveres Eindringen von Nährstoffen aus Heilkräutern in die Haarwurzeln..

Schuppen Diät

Schuppenernährung

Das globale Bevölkerungsproblem ist die Kopfhaut-Seborrhoe. Eine wichtige Rolle spielt eine Schuppendiät, da die Nichteinhaltung häufig zu einer Verschlechterung und Verschlechterung der Situation führt. Es ist wichtig, auf die Lebensmittel zu achten, die in der täglichen Ernährung enthalten sind, schädliche zu entfernen und nützliche hinzuzufügen. Eine Ernährungstherapie hilft, das Problem zu lösen und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Allgemeine Ernährungsrichtlinien für Schuppen

Der Körper muss regelmäßig gereinigt werden, da die Menschen dazu neigen, viele Dinge zu essen, die nicht sehr nützlich sind. Viele Produkte enthalten überschüssigen Zucker oder Cholesterin. Sie provozieren die Entwicklung von Seborrhoe und werden während der Reinigung entfernt. Die wichtigsten Empfehlungen zur Ernährung sind:

  • Gesundes und gesundes Essen. Aufnahme von mehr frischem Obst und Gemüse, Vitaminen in die Ernährung. Beschränkung der Verwendung verbotener Lebensmittel: fetthaltige, süße, stärkehaltige Lebensmittel.
  • Regelmäßigkeit des Essens. Es ist wichtig, mindestens 4 Mal am Tag in kleinen Portionen zu essen.
  • Die Qualität der verzehrten Lebensmittel. Die Diät sollte eine ausreichende Menge an Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten enthalten.

Um die Entwicklung unangenehmer Krankheiten und Beschwerden durch Lebensmittel zu vermeiden, ist es außerdem sehr wichtig, einen gesunden Lebensstil zu führen und Sport zu treiben. Und bleiben Sie mehr an der frischen Luft und in der Sonne, weil sie den Körper mit Vitamin D versorgen, das Haar stärken und die Haut elastischer machen. Es ist nützlich, Haarmasken herzustellen und Ihr Haar mit selbst zubereiteten Abkochungen zu waschen, die auf natürlichen Zutaten basieren: Brennnessel, Teerose, Eier.

Diätbegriff

Seborrhoe wird mit speziellen Shampoos und Ernährungstherapie behandelt. Die Dauer einer ausgewogenen Ernährung beträgt mindestens 3 Wochen. Wenn Sie es nicht befolgen und regelmäßig "zusammenbrechen", wird es kein Ergebnis geben. Eine Diät gegen Schuppen sollte von einer ausreichenden Flüssigkeitsaufnahme begleitet sein - mindestens 2 Liter pro Tag. Es ist nützlich, Kräuter-Diuretika, Kompotte aus getrockneten Früchten und Hagebutten zu trinken. Diese Getränke helfen dabei, den Körper von Toxinen und Cholesterinablagerungen zu reinigen, wodurch die Manifestationen von Seborrhoe gestoppt und die Ursachen ihres Auftretens beseitigt werden..

Diät gegen ölige Schuppen

Seborrhoische Dermatitis kann häufig ölige Schuppen verursachen. Es ist rutschig und fühlt sich unangenehm an. Die Talgdrüsen am Kopf scheiden eine überschüssige Menge Fett aus, was günstige Bedingungen für die Entwicklung pathogener Pilze schafft. Aus diesem Grund ist die Einhaltung einer Diät erforderlich, die dazu beiträgt, fettige Haut zu reduzieren und die Manifestationen von Seborrhoe zu lindern..

Was du essen musst?

Um die Funktion der Talgdrüsen zu verringern, müssen Sie die folgenden Lebensmittel in die Ernährung aufnehmen:

  • Leber;
  • jede Art von Kohl;
  • Gurken, Kartoffeln;
  • Milch und Milchprodukte;
  • Brei, insbesondere "Herkules";
  • Fluss- und Seefisch;
  • Nüsse und getrocknete Früchte.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Was nicht zu essen ?

Lebensmittel, die in der Diät eingeschränkt oder für die Dauer der Diät vollständig aufgegeben werden sollten:

    Schokolade und Süßigkeiten lösen Pilzinfektionen aus.

Süßigkeiten (Schokolade, Kuchen, Kekse);

  • Konserven und Marmeladen;
  • Konserven und Gurken;
  • Schweinefleisch und Schmalz;
  • geräucherte Würste;
  • fetter Fisch, gesalzen und geräuchert;
  • alkoholhaltige Getränke;
  • schwarzer Kaffee und Tee.
  • Es gibt auch viele allergene Lebensmittel, die nicht gegen Schuppen verzehrt werden sollten, da sie Haar- und Hautprobleme verursachen können. Die wichtigsten sind:

    • Honig;
    • Orangen und Zitronen;
    • einige Beeren - Erdbeeren, Himbeeren;
    • Hühnereier;
    • Ziegenmilch;
    • Bohne.

    Zurück zum Inhaltsverzeichnis

    Trockene Schuppen-Diät

    Diese Schuppen haben nichts mit der Produktion von Kopfhautöl zu tun, aber die Ernährungsempfehlungen für ölige und trockene Schuppen sind sehr ähnlich. Zusätzlich zu den Vorteilen für das Haar stärken sie den Körper und erhalten die normale menschliche Gesundheit. Die Hauptnahrungsmittel, die Sie für trockene Schuppen essen sollten und nicht essen sollten, sind in der Tabelle aufgeführt:

    Diät in der komplexen Behandlung von Schuppen, empfohlen von Spezialisten

    Jeder, der jemals mit dem Problem der Schuppen konfrontiert war, weiß, dass es ziemlich schwierig ist, es ein für alle Mal zu lösen. Diese Krankheit kehrt tendenziell zurück, man muss nur die Verwendung spezieller Shampoos und Masken abbrechen. Für eine wirksame Behandlung raten Experten, nicht nur die Kopfhautpflege, sondern auch die Ernährung zu ändern..

    Wie Schuppen mit Ernährung zusammenhängen?

    Schuppen (Seborrhoe) sind ein Syndrom, das durch Anomalien in den Talgdrüsen und Veränderungen der chemischen Zusammensetzung des Fettes verursacht wird. Die Ursachen sind meist Stoffwechselveränderungen, Probleme des endokrinen, Nerven- und Verdauungssystems, unsachgemäße Kopfhautpflege, verminderte Immunität, Hypovitaminose oder Pilzerkrankungen. Sie können oft eine ganze Reihe solcher Gründe finden..

    Zum Beispiel lohnt es sich, eine Reihe von Vitaminen zu trinken, da wir eine Verbesserung des Wohlbefindens, der Hautqualität, des Wachstums von Nägeln und Haaren feststellen. Es ist jedoch besser, einen Mangel an notwendigen Elementen nicht zuzulassen, sondern die Verwendung gesunder Lebensmittel zur Gewohnheit zu machen.

    Lebensmittel, deren Aufnahme in die Diät gegen Seborrhoe empfohlen wird

    Das Auftreten von Schuppen hängt vom Zustand des Körpers ab. Dies bedeutet, dass die Behandlung effektiver gestaltet werden kann, wenn Sie Lebensmittel mit den erforderlichen Vitaminen und Mineralstoffen einbeziehen. Also, was wird empfohlen, um die Diät für Seborrhoe hinzuzufügen?

    Proteinprodukte (Eier, Huhn, Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Hüttenkäse) - die Zellen unseres Körpers werden ständig erneuert und Protein dient ihnen als Baumaterial. Mit seinem Mangel wächst das Haar langsam und die Haut wird dünn, empfindlich, problematisch.

    Zink (Nüsse, Samen) - steuert die Talgproduktion, verbessert die Hautqualität und das Haarwachstum. Darüber hinaus ist Zink an der Proteinsynthese beteiligt..

    B-Vitamine (Fisch-, Kabeljau- und Pollockleber, Truthahn, Spinat, Avocados, Nüsse, Karotten, Bananen, Getreide, Schwarzbrot) - regulieren die Aktivität der Talgdrüsen in trockener Haut, machen das Haar glänzend und beschleunigen ihr Wachstum.

    PP-Vitamine (Kartoffeln, Karotten, Tomaten, Hühnchen, Fleisch, Rinderleber, Getreide, Hülsenfrüchte, Käse, Eier) - schaffen einen hormonellen Hintergrund, beeinflussen den Stoffwechsel, beteiligen sich an Oxidations- und Reduktionsprozessen.

    Omega-3-Fettsäuren (Thunfisch, Lachs, Walnüsse, Bohnen, Bohnen, Leinsamen) - schützen vor trockener Haut, typisch für trockene Schuppen.

    Ballaststoffe (Weizen- und Haferkleie, Buchweizen, Linsen, Reis) - reinigen den Körper und helfen, schädliche Substanzen zu entfernen.

    Ein Beispielmenü für den Tag könnte folgendermaßen aussehen:

    • zum Frühstück ein gekochtes Ei und Haferflocken;
    • zum Mittagessen ein Salat aus Tomaten- und Spinatblättern, Fisch mit Ofenkartoffeln;
    • zum Abendessen Quarkauflauf.

    Sie können auch tagsüber eine Banane, eine Karotte, eine Handvoll Nüsse oder ein Schwarzbrot-Sandwich mit Lebertran essen.

    Vergessen Sie außerdem nicht eine ausreichende Menge an Flüssigkeit - ein Erwachsener muss mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinken..

    Lebensmittel auszuschließen

    Im Kampf gegen Schuppen müssen Sie dem Körper nicht nur mit nützlichen Produkten helfen, sondern auch versuchen, schädliche zu vermeiden. Es wird empfohlen, Folgendes zu unterlassen:

    • Zucker, Schokolade und andere Süßigkeiten;
    • Hefe (nicht nur in Backwaren, sondern auch in Bier, Kwas);
    • salzige, würzige, fetthaltige Lebensmittel;
    • Dosen Essen;
    • gebratene und geräucherte Gerichte;
    • Alkohol
    • starker Kaffee und Tee.

    Diese Produkte verbessern die Arbeit der Talgdrüsen, bewirken den Fermentationsprozess im Darm und schaffen günstige Bedingungen für die Entwicklung des Pilzes.

    Gute Ernährung ist keine kurzfristige Ernährung. Um ein positives Ergebnis zu erzielen und es aufrechtzuerhalten, müssen Sie die Ernährung kontinuierlich überwachen. Erwarten Sie keine schnellen Veränderungen - der Körper braucht ungefähr einen Monat, um wieder aufzubauen.

    Ernährung gegen Seborrhoe: Begriffe und Merkmale der Diät gegen Kopfhautschuppen

    Schuppen sind eine Geißel der modernen Gesellschaft, ein Problem, das im letzten Jahrzehnt global geworden ist. Bei Erwachsenen und Kindern, die aus vielen Gründen auftreten, ist eine rechtzeitige Behandlung erforderlich: Das Fehlen des Augenblicks kann zu schweren, chronischen Formen führen, bei denen es sehr schwierig sein wird, etwas zu tun.

    Jüngste Forschungen von Wissenschaftlern haben gezeigt, dass eine ungesunde Ernährung einen großen Einfluss auf das Auftreten von Schuppen hat, während eine spezielle Ernährung hilft, das Problem schneller zu bewältigen. Als nächstes werden wir darüber sprechen, welche Lebensmittel gut für Kopfhaut-Seborrhoe sind und von welchen Sie sich fernhalten sollten, um die Situation nicht zu verschlimmern. Jetzt fangen wir an!

    Was fehlt im Körper und wie kann man sich wieder auffüllen??

    Jede dermatologische Erkrankung ist ein Hilferuf des Körpers, der mit einem bestimmten Problem konfrontiert ist. Es kann eine allergische Reaktion auf ein bestimmtes Produkt oder auf chemische Medikamente sein, insbesondere auf eine lange Antibiotikakur. Es kann auch ein Mangel an einer Gruppe lebenswichtiger Vitamine und Spurenelemente sein..

    Deshalb ist es so wichtig, eine ausgewogene Ernährung gegen Seborrhoe zu befolgen, von der sowohl die Gesundheit als auch die Schönheit eines Menschen abhängen. Dies ist besonders wichtig während der Behandlung.

    Also, der Mangel an Nährstoffen kann Seborrhoe verursachen?

    Wenn im Körper nicht genügend Vitamin E vorhanden ist, von dem die Stärke der Knochen und die Gesundheit von Haut, Nägeln, Haaren, Vitaminen der Jugend und Energie abhängen, drückt sich dies in der Bildung trockener Schuppen aus.

    Bei einem Mangel an Vitamin F und A bildet sich ölige Seborrhoe. Eine geringe oder unzureichende Menge an Biotin und B-Vitaminen im Körper beeinflusst die Bildung von gemischten Schuppen.

    Um das Problem zu lösen, müssen Sie nur die Lücke in wertvollen Substanzen füllen und den Körper mit den Mikroelementen sättigen, die er so sehr benötigt. Um Vitamin E wieder aufzufüllen, nehmen Sie einfach zwei Wochen lang Fischöl und das Gleichgewicht wird wiederhergestellt.

    Wenn vor der Einnahme dieses Produkts aufgrund seines spezifischen Geschmacks problematisch war, gibt es jetzt Fischölkapseln, die absolut geschmacklos sind, keinen abstoßenden Geruch haben, aber gleichzeitig alle für Gesundheit und Schönheit notwendigen Vitamine in ihrer Zusammensetzung haben.

    Viele Menschen haben wahrscheinlich noch nie von Vitamin F gehört, aber vergebens: Es ist ein wesentliches Element, das das Zellgewebe strukturiert, das für die Funktion vieler Körpersysteme verantwortlich ist, einschließlich Stoffwechselprozessen, die den Zustand von Haar und Haut beeinflussen. Vitamin ist eine Mischung aus Fettsäuren: Omega3, Omega6 und andere.

    Wissenschaftler fanden die Vorteile von Vitamin in den fernen 20er Jahren des letzten Jahrhunderts heraus, als Ärzte während eines Rattenexperiments einzigartige Informationen erhielten: Tiere, die mit dem Vitamin in Futter und Wasser gemischt wurden, waren aktiver als diejenigen, die normales Futter zu sich nahmen, und außerdem Darüber hinaus stieg das Niveau des aktiven gesunden Lebens bei Versuchstieren fast doppelt an.

    Vitamin F ist in Meeresfischölen enthalten. Deshalb beobachten die Eskimos, die zwar unter rauen Bedingungen leben und keine qualifizierte medizinische Versorgung haben, in der Regel keine Krankheiten, die in der zivilisierten Welt global sind, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Thrombosen..

    F kommt aber nicht nur in fettem Fisch vor, sondern auch in pflanzlichen Ölen (Oliven, Leinsamen, Sonnenblumen)..

    B-Vitamine und Biotin können aus Gemüse, Eiweißnahrungsmitteln und Bohnen gewonnen werden. Und sowohl für Haare und Jugendliche als auch für Vision A notwendig, ist Carotin in einfachen Karotten im Überfluss vorhanden. Man muss nur ein Glas Karottensaft pro Tag trinken, und die Seborrhoe lässt nach.

    Ungefähre Diät für Seborrhoe

    Also, was solltest du essen, wenn deine Haare Schuppen bekommen? Die Bewältigung der Krankheit hilft bei der Verwendung von Gesundheitsprodukten wie Hühner- und Rinderleber, Salat, Kohl und Brokkoli, die mit Suppe gekocht oder gedünstet werden können.

    Butter, Milchprodukte und fermentierte Milchprodukte gehören ebenfalls zur Kategorie der für Seborrhoe geeigneten diätetischen Produkte. Sie sättigen den Körper mit Kalzium und einer Gruppe anderer ebenso wichtiger Elemente und bilden so einen starken Schutzschild des Immunsystems, der den Körper vor Bedrohungen von außen schützt.

    Es ist sehr nützlich, morgens Haferflocken und besonders Müsli zu essen. Dies ist der beste Gesundheitskomplex, der seit langem Energie spendet. Darüber hinaus können die in Haferflocken enthaltenen Elemente Hautschuppen verhindern..

    Karotten, Nüsse, Fisch, Gurken, Kartoffeln - all diese Produkte sind nicht nur für Schuppen akzeptabel, sondern auch notwendig.

    Lassen Sie uns nun eine Woche lang ein Diätmenü zusammenstellen, das für den Kampf gegen das Problem der Schuppenbildung der Kopfhaut geeignet ist.

    Tabelle - Ungefähre Diät für Kopfhaut-Seborrhoe für die ganze Woche:

    Wochentage / DiätFrühstückNachmittagsteeMittagessenAbendessen
    Montagein Glas Vollmilch, Vollkornbrot oder Kleiebrotgrüner Tee, ObstBorschtsch mit Rinderleber und BrokkoliGemüseeintopf
    DienstagHaferflocken (Müsli in Milch mit einer kleinen Menge Butter)NüsseSuppe mit Fleischbällchen mit Spinat, Kartoffeln, Reisein Fisch
    MittwochNaturjoghurt, KäseHüttenkäse-AuflaufGemüsesuppegedünsteter Kohl
    Donnerstag **ein Glas warmer grüner TeeFruchtsaftGemüsesuppeObstsalat
    FreitagWeizenbrei mit MilchzusatzJoghurt und gekochtes EiHühnerbrühe mit KräuternFisch und Gemüse
    Samstagein Glas Kefir mit einer BananeObstsalatKartoffelpüreegedünstete Tomaten und Bohnen
    Sonntagnatürlicher QuarkGlas KefirokroshkaReis mit Fleisch

    ** Fastentag. Tagsüber müssen Sie mindestens 2 Liter Flüssigkeit trinken, vorzugsweise Kräutertees (grüner Tee, Extrakte aus Kamille, Minze, Zitronenmelisse, Ringelblume)..

    Ballaststoffe sind wichtig, um den Stoffwechsel zu normalisieren und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, die die Bildung von neuem Zellgewebe blockieren. Proteine ​​werden benötigt, um Zellen aufzubauen und einen starken Schutzschild für das Immunsystem zu schaffen. Es werden geringe Mengen an Fetten benötigt, um eine Schutzschicht zu bilden, die die Bildung von Abplatzungen verhindert.

    Welche Lebensmittel zu vermeiden und warum?

    Erstens beeinflussen Tabak und alkoholische Produkte die Bildung von Hautschuppen. Diese Produkte sollten in erster Linie bei der Behandlung von Seborrhoe vermieden werden.

    An zweiter Stelle in Bezug auf die Gefahr für die Kopfhaut stehen zu fetthaltige Lebensmittel, Süßwaren, frittierte Lebensmittel.

    Natürlich sind alle Arten von Muffins, Brötchen und insbesondere Kuchen, Pasteten und Belyashi sehr lecker. Aber für den Körper gibt es keinen Nutzen, aber der Schaden ist eine kolossale Menge.

    Und da Ihr Körper Ihnen dies mit menschlicher Sprache nicht erzählen kann, schlägt er Alarm durch die Bildung von Schuppen. Möchten Sie Seborrhoe loswerden? Vergessen Sie Kuchen, Zigaretten, Alkohol (besonders stark) und Hamburger. Ersetzen Sie Süßwaren durch getrocknete Früchte (Rosinen, Feigen, getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Nüsse), Hamburger durch Brot, Zigaretten und Obst.

    Es wird zunächst nicht einfach sein, aber nach einem Monat werden Sie ein hervorragendes Ergebnis feststellen. Darüber hinaus fühlen Sie sich viel leichter und besser, da die richtige Ernährung von Schuppen, die von innen wirkt, sich positiv auf den Zustand von Haut, Haaren und Nägeln auswirkt und die Grundlage für Gesundheit und Schönheit bildet.

    Diät-Timing

    Um die positiven Ergebnisse einer ausgewogenen Ernährung gegen Seborrhoe zu sehen, müssen Sie sich mindestens 3 Wochen lang unter strenger Kontrolle halten. Dann kann ein spürbarer Effekt festgestellt werden. Es ist sehr wichtig, während der Diät große Mengen an reinem Wasser oder Kräutertees zu sich zu nehmen, um schädliche Substanzen aus dem Körper zu entfernen, die den Prozess der Zellerneuerung hemmen.

    Der Körper muss gereinigt werden. Aber denken Sie daran: Um sich in guter Form zu halten und ein positives Ergebnis zu erzielen, müssen Sie Ihre Ernährung ständig überwachen und sich nur gelegentlich die Möglichkeit geben, verbotene Lebensmittel zu essen.

    Darüber hinaus ist es sehr wichtig, so viel wie möglich an der frischen Luft und insbesondere in der Sonne zu sein. Es sind die Sonnenstrahlen, die Vitamin D synthetisieren, das auch für gesunde Haut und Haare wichtig ist..

    Vergessen Sie nicht einen aktiven Lebensstil: Versuchen Sie, mindestens eine halbe Stunde am Tag schneller zu laufen. Durch die Verbesserung der Durchblutung können Sie Stoffwechselprozesse normalisieren, die während eines langen Sitzens am Computer bei der Arbeit und am Fernseher zu Hause gestört wurden.

    Neben der richtigen Ernährung sollten Sie sich auch an gute Rezepte der traditionellen Medizin wenden: Masken für die Kopfhaut aus gekochtem Haferflocken, eine halbe Stunde vor dem Waschen der Haare (Tanne, Klette, Olive) in Öl einreiben, mit Kräutertees (Klette, Brennnessel, Kamille) abspülen. Ringelblume).

    All dies und noch viel mehr helfen Ihnen, Schuppen in kurzer Zeit loszuwerden..

    Wie Sie sehen können, ist die Wiederherstellung der Gesundheit der Kopfhaut sehr aufwändig. Die wichtigste Anstrengung besteht darin, Sie dazu zu bringen, sich selbst zu verändern, Ihren Lebensplan anzupassen und einen Platz darin für Freude, Bewegung und richtige Ernährung zu finden. Sei gesund und möge der neue Tag dir viele positive Emotionen bringen.!

    Schuppenfreie Lebensmittel

    Seborrhoische Dermatitis oder Seborrhoe der Kopfhaut ist eine häufige dermatologische Erkrankung, die durch eine Fehlfunktion der Talgdrüsen verursacht wird. Das Hauptzeichen für die Entwicklung einer solchen Dermatitis ist das Auftreten von Schuppen. Weiße Flocken im Haar, unangenehmer Juckreiz und schnelles Versalzen der Haare beeinträchtigen das Aussehen ihres Besitzers spürbar und verursachen große Unannehmlichkeiten. Die meisten Patienten wenden sich sofort speziellen kosmetischen Präparaten zu und übersehen dabei, dass die Ernährung bei seborrhoischer Dermatitis am Kopf nicht weniger wichtig ist.

    Kurz über die Krankheit

    Seborrhoische Dermatitis des Kopfes ist häufig. Die Ursachen dieser Krankheit können hormonelle Störungen, genetische Veranlagung, Stress, Stoffwechselstörungen und eine allgemeine Schwächung des Körpers sein.

    Die Hauptverursacher der Entwicklung einer seborrhoischen Dermatitis sind Malassezia (Malassezia), ein hefeartiger Pilz. Ihre Aktivität führt zu einigen Veränderungen, insbesondere einer beschleunigten Zellteilung in der oberen Hautschicht.

    Diese Prozesse führen zur Bildung von Schuppen. Die erhöhte Aktivität dieser Mikroorganismen beeinflusst auch die Talgproduktion, wodurch das Haar des Patienten schnell fettig wird..

    Bei seborrhoischer Dermatitis der Kopfhaut sind folgende Symptome charakteristisch:

    • das Auftreten von Schuppen, die von Juckreiz begleitet werden;
    • Locken werden schnell fett;
    • Es gibt starken Haarausfall.

    Insgesamt gibt es 3 Arten von Krankheiten: trockene, ölige oder gemischte Seborrhoe. Bei trockener seborrhoischer Dermatitis werden die Locken spröde, trocken und es treten kleine weiße Flocken (Schuppen) auf. Bei öliger Seborrhoe hingegen bemerken die Patienten einen übermäßigen Fettgehalt des Haares, das Auftreten eines öligen Glanzes (Glanz). Der gemischte Typ kombiniert die Symptome von trockener und öliger Seborrhoe.

    Beachtung! Die Behandlung der seborrhoischen Dermatitis des Kopfes erfolgt gleichzeitig in zwei Richtungen: Spezialmedikamente und Normalisierung der inneren Prozesse durch richtige Ernährung (Diät).

    Was für eine Diät

    Die Ernährung bei seborrhoischer Dermatitis der Kopfhaut ist ein wichtiges Stadium bei der Beseitigung der Krankheit. Seine Hauptaufgabe besteht darin, die Immunität des Patienten zu stärken und dadurch die Aktivität schädlicher Bakterien zu begrenzen. Experten empfehlen dazu, hypoallergene Produkte ganz aufzugeben, die Aktivität entzündlicher Prozesse zu begleiten und das Immunsystem des Patienten mit Seborrhoe zu schwächen. Außerdem ist es wichtig, die Ernährung mit gesunden, vitaminreichen Lebensmitteln zu füllen..

    Welche Lebensmittel können nicht gegessen werden

    Ernährungswissenschaftler beziehen sich auf Lebensmittelprodukte, die den Zustand des Patienten negativ beeinflussen und zur Komplikation von Seborrhoe beitragen:

    • Alkohol und Spirituosen, alkoholfreies Bier und Soda. Sie überlasten die Leber, was die Produktion von Galle beeinflusst;
    • Gelee - trotz der absoluten Natürlichkeit seiner Zusammensetzung enthält das Getränk eine große Menge Stärke, die reich an Glukose ist;
    • Fastfood, dazu gehören auch frittierte, fetthaltige Lebensmittel - schädlich und gesundheitsschädlich Karzinogene, Konservierungsstoffe, die in dieser Produktkategorie reichlich vorhanden sind, stören die Arbeit des Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems des Körpers, was sich auf den Zustand der Kopfhaut auswirkt
    • Marinaden, Konserven - diese Produkte sind reich an Gewürzen, Aromen und Konservierungsstoffen. Sie alle destabilisieren die gut koordinierte Arbeit des Magen-Darm-Trakts und begleiten die Entwicklung einer Dysbiose.
    • Grieß, Bäckerei und Süßwaren, alle Kartoffelgerichte - alle sind reich an Kohlenhydraten, die die Arbeit von Magen und Darm erschweren;
    • süß (Marmelade, Süßigkeiten, Kuchen);
    • Hochallergene Lebensmittel (z. B. Honig, Zitrusfrüchte, Eier, Kaviar und alle Bestandteile, gegen die Sie eine individuelle Unverträglichkeit haben) - ihre Verwendung schwächt die Immunität des Patienten und verringert die Schutzfunktion des Körpers.

    Ausgewählte Produkte

    Experten empfehlen die folgenden Produkte, um Lebensmittel für seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut hinzuzufügen:

    • Milchbrei und Milchprodukte (Kefir, Hüttenkäse, fermentierte Backmilch usw.). Es wird nicht empfohlen, Rohmilch zu verwenden, es ist besser, Brei auf seiner Basis zu kochen. In diesem Fall ist es ratsam, mit Wasser verdünnte Milch im Verhältnis 1: 1 zu verwenden. Fermentierte Milchprodukte sind jedoch ein hervorragender Assistent bei der Normalisierung von Stoffwechselprozessen und der Stabilisierung der Darmflora.
    • Fleisch und Fisch, dh magere Sorten. Kaninchen-, Hühner- und Rindfleischgerichte sind ideal. Warten Sie ein wenig mit Schweinefleisch, fettem Fisch;
    • Gemüse in irgendeiner Form. Kohl, einschließlich Seekohl, Kürbis, Kürbis, Spargel und Brokkoli, ist besonders nützlich für Patienten mit Seborrhoe der Kopfhaut. Es spielt keine Rolle, ob Sie sie dämpfen, im Ofen backen oder zu Salaten geben. Die Hauptsache ist, dass die Produkte ihre Vitamine maximal behalten;
    • Früchte, Beeren - eine Quelle nützlicher Komponenten, die für einen Kopfhautpatienten mit Seborrhoe so notwendig sind. Grüne Äpfel, Birnen, Johannisbeeren oder Kirschen spielen eine wichtige Rolle bei der Füllung des Körpers mit Nährstoffen. Sie können sie nach der Wärmebehandlung roh essen, aber nicht mit Marmelade;
    • Pflanzenöle, insbesondere Sonnenblumen, Oliven, Mais. Sie enthalten eine Vielzahl von Vitaminen, gesunde gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Fügen Sie sie Gemüsesalaten hinzu;
    • Nüsse, Bohnen enthalten reichlich Vitamin B3, das die Arbeit des Darms beschleunigt und das reibungslose Funktionieren des Nervensystems sicherstellt.
    • Vitamine, Spurenelemente. Eine gute Möglichkeit, den Heilungsprozess zu beschleunigen, besteht darin, die Ernährung durch die Einnahme spezieller Medikamente zu ergänzen. Sie sind mit Vitaminen gefüllt, wichtigen Spurenelementen. Positives Feedback von Spezialisten und Patienten mit seborrhoischer Dermatitis der Kopfhaut verdient Vitamine für schwangere Frauen "Elevit", Vitaminkomplex "Vitrum";
    • gereinigtes und stilles Wasser, Kräutertee und natürliche Säfte füllen den Mangel an Feuchtigkeit in den Hautzellen und im gesamten Körper.

    Beachtung! Die Diät gegen Seborrhoe der Kopfhaut für ein Kind und einen Erwachsenen ist etwas anders. Bei der Zusammenstellung werden auch der Komplexitätsgrad der Dermatitis, die körperliche Verfassung des Patienten und eine Reihe anderer Faktoren berücksichtigt. Daher wird empfohlen, die Vorbereitung der Diät und die Ernennung von Vitaminen einem Spezialisten zu überlassen.

    Kochregeln

    Je mehr Vitamine in einem Produkt gespeichert sind, desto höher ist seine Wirksamkeit und sein Nutzen für den Körper des Patienten. Dies ist die Hauptregel, die beim Kochen befolgt werden sollte. Vergessen Sie nicht, dass Produkte nur frisch und von hoher Qualität sein sollten.

    Ernährungswissenschaftler empfehlen, mehr Gemüse roh zu essen, aber Fleisch und Fisch müssen unbedingt nicht lange gebraten oder gedünstet werden. Ideal zum Backen von Speisen im Ofen oder zum Kochen im Wasserbad.

    Geleeähnliche Gerichte (z. B. Aspik, Gelee) helfen dabei, die Elastizität der Zellen wiederherzustellen und die Ernährung mit Seborrhoe der Kopfhaut zu diversifizieren. Sie enthalten Agar-Agar, Gelatine, die hochregenerierende Anti-Aging-Eigenschaften für die Haut haben.

    Denken Sie daran, egal wie Sie Essen zubereiten, sie sollten die maximale Menge an Vitaminen und Nährstoffen behalten. Andernfalls ist eine Diät mit Seborrhoe unwirksam..

    Beispielmenü für seborrhoische Dermatitis

    Damit Lebensmittel schnell aufgenommen werden und Überlastungen des Körpers ausgeschlossen werden, wird empfohlen, 5-6 mal täglich in kleinen Portionen zu essen. Als Beispiel bieten wir eine Variante der täglichen Ernährung für einen Patienten mit Seborrhoe der Kopfhaut an..

    1. Erstes Frühstück: Mischen Sie fettarmen Hüttenkäse (bis zu 200 g) mit einer kleinen Menge Kefir oder Joghurt ohne Zusatzstoffe. Mit einem Glas frischem Kräutertee abschließen und Kamille, Zitronenmelisse oder Minze als Teekanne verwenden.
    2. Beschränken Sie Ihr zweites Frühstück auf einen Apfel.
    3. Kochen Sie zum Mittagessen Fisch oder Fleisch (180–220 g) und kochen Sie einen Gemüseeintopf. Wählen Sie nur grobes Brot (eine kleine Scheibe) und Hagebutten- oder Trockenfruchtkompott.
    4. Für einen Nachmittagssnack ein Glas fettarme fermentierte Backmilch.
    5. Abendessen: gekochtes Fleisch (Fisch) nicht mehr als 280 g, gedämpftes Gemüse und frischer Gurkensalat. Beenden Sie Ihr Abendessen mit einem Glas ungesüßtem Kräutertee.

    Diätdauer

    Die spezielle Ernährung bei seborrhoischer Dermatitis der Kopfhaut dauert mindestens drei Wochen, sofern die Anforderungen der Produktauswahl und des Kochens ständig eingehalten werden. Selbst bei geringster Verletzung der Ernährung kann das erwartete Ergebnis nicht erzielt werden.

    Vergessen Sie nicht, viel Wasser zu trinken, ein ständiger Begleiter der Ernährung. Zwei Liter pro Tag sind die Mindestmenge an Flüssigkeit, die bei Seborrhoe auf der Kopfhaut verbraucht werden sollte. Es können Kräuterkochungen, ungesüßte Tees, Hagebuttenkompotte, getrocknete Früchte sein.

    Sie normalisieren die Arbeit des Verdauungstrakts, fördern die Beseitigung von Toxinen, Schadstoffen aus dem Körper, füllen Zellen mit nützlichen Bestandteilen, Vitaminen und Mikroelementen.

    Wichtig! Die Ernährung bei seborrhoischer Dermatitis der Kopfhaut wird von einem Spezialisten unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Körpers des Patienten angepasst. Es wird nicht empfohlen, es selbst zu komponieren.

    Vergessen Sie bei einer Diät gegen seborrhoische Dermatitis der Kopfhaut nicht die externe Pflege. Dies können spezielle Shampoos, Masken und Volksheilmittel sein, die direkt in die Kopfhaut aufgetragen oder eingerieben werden. Zusammen beschleunigen sie die Genesung und beseitigen schnell die äußeren Anzeichen von Seborrhoe.

    Nützliche Videos

    Seborrhoische Dermatitis. Behandlung.

    Diät gegen Dermatitis.

    Ernährung gegen Seborrhoe

    Allgemeine Beschreibung der Krankheit

    Seborrhoe ist eine Hautkrankheit, bei der es zu einer erhöhten Talgsekretion sowie zu einer Veränderung der Zusammensetzung der Talgsekretion infolge der Anreicherung von freien Fettsäuren kommt.

    Lesen Sie auch unseren speziellen Artikel Hauternährung und Nahrung für die Talgdrüsen.

    Ursachen von Seborrhoe:

    Die genauen Ursachen von Seborrhoe werden noch untersucht, aber die Faktoren, die die Entwicklung dieser Krankheit beeinflussen, werden genannt. Diese beinhalten:

    • Vererbung oder genetische Veranlagung (ausgeprägte Entwicklung der Talgdrüsen);
    • Störungen des endokrinen Systems, psychische Erkrankungen sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
    • Hormonelle Veränderungen;
    • Stress und nervöse Störungen;
    • Unsachgemäße Ernährung, insbesondere Mangel an Vitamin A und B..

    Seborrhoe Symptome:

    1. 1 Das Auftreten von Schuppen;
    2. 2 Verdickung der äußeren Hautschicht, Peeling;
    3. 3 Das Auftreten von Juckreiz;
    4. 4 Das Auftreten eines öligen Scheins auf den Haaren;
    5. 5 Starker Haarausfall.

    Arten von Seborrhoe:

    • Trocken - gekennzeichnet durch das Auftreten von sprödem und trockenem Haar sowie feiner Schuppenbildung;
    • Fettig - gekennzeichnet durch das Aussehen einer glänzenden fettigen Kopfhaut und fettigem Haar;
    • Gemischter Typ - gekennzeichnet durch das Auftreten von schuppiger Haut im Gesicht und fettiger Haut und fettigem Haar auf der Kopfhaut.

    Nützliche Produkte gegen Seborrhoe

    Richtige, systematische, ausgewogene Ernährung sowie Vitamintherapie sind die wichtigsten Helfer bei Seborrhoe.

    • Es ist nützlich, Schweine-, Rind- und Hühnerleber, Seetang und Brokkoli, Süßkartoffeln, Hüttenkäse, Butter, Schmelzkäse, Feta-Käse, Vollmilch, Sahne, Eigelb, Fischöl und Aalfleisch zu essen, da diese Vitamin A enthalten. Es ist notwendig für die Gesundheit von Haut und Haaren, für die Geweberegeneration, für die Normalisierung der Prozesse der Verhornung und des Peelings der Haut.
    • Verzehr von Mandeln, Haselnüssen, Pistazien, Cashewnüssen, Erdnüssen, Walnüssen, getrockneten Aprikosen und Pflaumen, Hagebutten, Viburnum und Sanddorn, Spinat, Sauerampfer, Lachsfleisch, Zander und Tintenfisch, Haferflocken und Gerste, Samen, Karotten, Radieschen, Kartoffeln versorgt den Körper mit Vitamin E, das die Talgproduktion normalisiert und am Prozess der Erneuerung der Hautzellen beteiligt ist.
    • Bei Seborrhoe ist es wichtig, genügend Gemüse und Obst zu essen. Sie enthalten nützliche Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien sowie Beta-Carotin, das durch oxidative Reaktionen im Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Kohl aller Art, Birnen, Karotten, Zucchini, Äpfel, Aprikosen, Kürbis mit weichem Fruchtfleisch sind besonders nützlich..
    • Bei Seborrhoe ist es nützlich, Paprika, Kiwi, schwarze Johannisbeeren, Hagebutten und Sanddorn, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl und Rotkohl, Spinat, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Eberesche, Viburnum, Erdbeeren zu verwenden, da sie Vitamin C enthalten Der Körper kann kaum überschätzt werden, da er ein Antioxidans ist, Toxine entfernt, regenerative Eigenschaften hat und zur Bekämpfung von Stress beiträgt, der eine der Ursachen dieser Krankheit ist.
    • Die Verwendung von Pinienkernen, Pistazien, Erdnüssen, Linsen, magerem Schweinefleisch, Hühnerleber, Buchweizen, Mais, Nudeln, Gerste, Hirse und Weizen, Haferflocken und Walnüssen sättigt den Körper mit Vitamin B1, das für die Normalisierung des endokrinen und Nervensystems erforderlich ist auch für den Magen-Darm-Trakt, dessen Störungen zu Seborrhoe führen können.
    • Hühnereier, Pilze (Champignons, Honigagarika, Pfifferlinge, Steinpilze, Steinpilze), Spinat, Hüttenkäse, Schmelzkäse, Mandeln, Pinienkerne, Makrelen bereichern den Körper mit Vitamin B2, das das Wachstum und die Erneuerung des Gewebes fördert, wirken sich positiv auf die Haut aus und verbessern die Funktion des Nervensystems.
    • Erbsen, Bohnen, Weizen, Hühnerfleisch, Mais und alle Arten von Nüssen sättigen den Körper mit Vitamin B3, das für das reibungslose Funktionieren des Darms und des Nervensystems notwendig ist.
    • Die Verwendung von gekeimtem Weizen, Reiskleie, Gerste, Haferflocken, Erbsen, Zitrusfrüchten, Linsen, Rosinen, Pfirsichen, Kohl, Kartoffeln und Wassermelonen versorgt den Körper mit Vitamin B8, das nicht nur den Darm aktiviert, sondern auch beruhigend wirkt und so das Erscheinungsbild verhindert Seborrhö.
    • Kopfsalat, Spinat, Meerrettich, Lauch, Mandeln, Brokkoli, Bohnen, Erdnüsse, Leber, Steinpilz und Pilze sättigen den Körper mit Vitamin B9, das für die Regeneration neuer Zellen sowie für die Normalisierung des Verdauungssystems notwendig ist.
    • Der Verzehr von Wildreis, Weizen, Kürbiskernen, Gerste, Bohnen, Buchweizen und Mandeln versorgt den Körper mit Vitamin B15, einem Antioxidans, entfernt Giftstoffe aus dem Körper und normalisiert das Nervensystem..
    • Schmelzkäse, Feta-Käse, Sahne, Sauerrahm, Hüttenkäse, Bohnen, Erbsen, Walnüsse, Gerstengrütze, Haferflocken, Haselnüsse, Mandeln und Pistazien sättigen den Körper mit Kalzium, dessen Fehlen das Auftreten von Seborrhoe hervorrufen kann.
    • Darüber hinaus kann diese Krankheit durch einen Mangel an Kupfer und Zink im Körper verursacht werden. Darüber hinaus kommt Kupfer in Leber-, Garnelen- und Tintenfischfleisch, Erdnüssen, Haselnüssen, Walnüssen, Pistazien, Buchweizen, Reis, Weizen, Linsen, Nudeln und Haferflocken vor. Zink ist in Pinienkernen, Schmelzkäse, Gerste, Haferflocken, Buchweizen, magerem Schweinefleisch und Lammfleisch, Truthahn enthalten.
    • Sie müssen auch viel Flüssigkeit trinken (ca. 2 Liter pro Tag), zum Beispiel stilles Wasser, frisch gepresste Säfte, da das Trinken nicht nur die Hautzellen positiv beeinflusst, sie verjüngt, sondern auch Giftstoffe aus dem Körper entfernt.
    • Bei Seborrhoe ist es nützlich, Fisch zu essen, während gebacken oder gedämpft bevorzugt werden sollte. Es enthält Omega-3-Fettsäuren, die für die Haut essentiell sind.
    • Es ist nützlich, Fruchtgelees und Aspikgerichte zu verwenden, da diese Gelatine enthalten, die sich positiv auf die Haut auswirkt.
    • Vergessen Sie nicht pflanzliche Öle wie Oliven, Sonnenblumen und Leinsamen, da diese die Kollagensynthese ermöglichen und auch den Hautzustand verbessern.
    • Es ist nützlich, Getreide, einschließlich Milchprodukte, zu verwenden, da es den Darm normalisiert und sich somit positiv auf den Hautzustand auswirkt.